Hilfe: Königin nachts außerhalb vom Nest

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Hilfe: Königin nachts außerhalb vom Nest

Beitragvon Penta2k » 6. April 2019, 09:55

Hallo Liebe Ameisenfreunde,
ich benötige euren Rat da ich mir ein gewisses Verhalten nicht erklären kann.
Kurz zu mir. Bin 33 Jahre männlich und bin vor 1 Jahr auf die Ameise gekommen. Habe mir vor 7 Monaten eine Lasius Niger Königin mit 15 Arbeiter zugelegt und eine Arena mit sep. Nest. Sie waren von Nov bis März in der Winterruhe bei 4-10 Grad in der Garage. Wurden 2 Wochen dann langsam "aufgetaut" und sind nun wieder seit 22 März bei mir im Wohnzimmer. Soweit alles gut. Keine großen Todesfälle waren zu erkennen und sie wurden immer munterer.
Nun haben sie vor 1 Woche angefangen am Verbindungsschlauch Arena-Nest einen ca. 10 cm Abschnitt abzutrennen und haben dort fleißig das rohr mit sand/lehm jeweils 2cm die Wände zugemacht und auch den durchmesser bis auf ein minimum verkleinert. Es ist nun wie eine Kammer im Verbindungsrohr. Jetzt habe ich vor 3-4 Tage beobachtet, das die Königin Nachts in diesen Bereich wandert zusammen mit ihren Arbeiterinnen und der Brut/Larven. Wenn ich am morgen das Licht anschalte juckt es sie nicht und sie bleiben im Hellen im Schlauch. Wenn ich jedoch eine minimale erschütterung habe durch Futtertausch in der Arena oder so, dann läuft die Königin ins Nest und die Arbeiter bringen die Brut rein und der Spuck ist vorbei.

Nun meine Frage: Warum tut sie das? Liegt es am Klima? Zur Info noch, das Nest wird mithilfe eines festen schlauches das in das innere des Nestes führt bewessert über eine spritze.

Freue mich auf Ideen oder Tipps.

Grüße
Dateianhänge
1-min.jpg
Schlauch
nach_winter-min.jpg
Amis_Anlage
Penta2k
Einsteiger
 

Beiträge: 1
Registriert: 29. August 2018, 15:30
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Hilfe: Königin nachts außerhalb vom Nest

Beitragvon Serafine » 6. April 2019, 12:51

Würde darauf tippen, dass es im Schlauch wärmer ist als im Rest der Anlage und sie sich deswegen dort niederlassen. Meine Campos haben auch eine Art kleinen Außenposten im Schlauch errichtet, direkt an der Stelle wo er oberhalb des Wärmekabels der Nester entlangläuft. Zeitweise hatten sie da sogar Puppen liegen.
1.JPG

2.JPG

Würde mir da keine Sorgen machen. Du könntest eine schwache Heizfolie an eine Seite der Farm kleben, dann bleiben sie wahrscheinlich dauerhaft dort.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1737
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: #niemehrCDU #gehtwählen
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 248 mal
Danke bekommen: 991 mal


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder