Heimchen entflohen. Hilfe!

Futtertiere, Futtertierhaltung, Diskussion, sonstige Überlegungen und Ideen

Heimchen entflohen. Hilfe!

Beitragvon Voku » 6. Juni 2019, 18:17

Hallo,

mir ist eben zwei Heimchen beim Ameisenfüttern entkommen und leider hinter dem Schrank verschwunden. Jetzt habe ich etwas Angst, dass sich die Tiere munter in meiner Einzimmerwohnung vermehren.

Könnt ihr mir diese Angst nehmen oder sagen, was ich machen kann?

MfG
Voku
Einsteiger
 

Beiträge: 28
Registriert: 2. August 2016, 12:05
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal

Re: Heimchen entflohen. Hilfe!

Beitragvon Gast » 6. Juni 2019, 18:20

Mir sind auch schon etliche Heimchen und andere Grillen entkommen. Vermehrt haben sie sich nicht, aber ein zirpendes Männchen, kann ganz schön nervig sein.

Du könntest nach ein paar Tagen auf einen kleinen Teller etwas frisches Gemüse wie Karotten oder Gurke legen und warten, bis die Heimchen die Feuchtigkeit wahrnehmen und zur Nahrung gehen (evtl. Licht ausmachen und paar Minuten warten). Dann kannst Du sie erschlagen oder fangen.
Gast
 


Re: Heimchen entflohen. Hilfe!

Beitragvon Voku » 6. Juni 2019, 18:35

Solange sich sich nicht vermehren ist es mir eig egal, ob sie hinter dem Schrank sitzen.
Danke für die Antwort.
Voku
Einsteiger
 

Beiträge: 28
Registriert: 2. August 2016, 12:05
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal

Re: Heimchen entflohen. Hilfe!

Beitragvon Gast » 6. Juni 2019, 18:41

Voku hat geschrieben:Solange sich sich nicht vermehren ist es mir eig egal, ob sie hinter dem Schrank sitzen.
Danke für die Antwort.


Glaub mir das wird Dir nicht egal sein, wenn ein Männchen richtig loslegt mit dem Zirpen ;)

Heimchen sind nämlich verdammt laut. Das ist ein Grund, warum ich lieber Steppengrillen halte.

Gast
 


Re: Heimchen entflohen. Hilfe!

Beitragvon Serafine » 9. Juni 2019, 12:34

Vermehren werden sie sich in der Wohnung nicht, dafür dürfte schlicht das Futter fehlen.
Allerdings ist mir auch schonmal ein subadultes Heimchenmännchen entkommen, hat es nach 2 Wochen geschafft sich zum Adultstadium zu häuten und angefangen zu zirpen.

Und glaub mir die Viecher sind LAUT. Also nicht nur ein bisschen laut, sondern RICHTIG LAUT.
So in etwa im Bereich Trillerpfeife.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1885
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 310 mal
Danke bekommen: 1159 mal


Zurück zu Futterversorgung, was ist machbar für unsere Ameisenhaltung?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder