Möchte mit Camponotus cruentatus starten.

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#9 Re: Möchte mit Camponotus cruentatus starten.

Beitrag von Gast » 14. Juni 2019, 08:59

Ich würde Dir zu Camponotus vagus raten, die wachsen deutlich schneller und sind bereits mit geringer Koloniegröße recht aktiv. Hier im Forum hat Maddio einen schönen Haltungsbericht geschrieben

Benutzeravatar
Chiale
Einsteiger
Offline
Beiträge: 42
Registriert: 6. Oktober 2017, 22:42
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#10 Re: Möchte mit Camponotus cruentatus starten.

Beitrag von Chiale » 14. Juni 2019, 11:02

Hallo Tinkosto,

ich halte seit ca. 1 1/2 Jahr Camponotus cruentatus. ( Startkolonie: 1 Q mit 7 Arbeiter)

Das erste Jahr war sehr ruhig aber seit 2019 geben Sie richtig Gas!

Sie sind jetzt um die 150-200 Arbeiter und ich glaube das Sie dieses Jahr die 500er knacken könnten.

Mein Setup: 60x30x30 Wüstenbecken - Simant M Nest.
Aktuell befinden sich um die 20 Arbeiter immer in der Arena. Sie klettern nicht sehr viel außer wenn ich längere Zeit keinen Honig oder Proteine angeboten habe.

Was ich gehört habe kömmem Camponotus cruentatus beachtliche Kolonie-Größen erreichen. (Lt. Internet mehrere 10K). Leider gibt es wenige Halter um Informationen und Erfahrungwerte auszutauschen :(.

Sonst bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chiale für den Beitrag (Insgesamt 3):
MaddioHarry4ANTTinkosto

Benutzeravatar
Tinkosto
Einsteiger
Offline
Beiträge: 6
Registriert: 30. Mai 2019, 02:29
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#11 Re: Möchte mit Camponotus cruentatus starten.

Beitrag von Tinkosto » 15. Juni 2019, 00:47

An dieser Stelle ne Info, dass ich Camponotus cruentatus (1 Königin, 1-4 Arb) bestellt habe. Ich hoffe, dass die Temperaturen etwas runter gehen, damit der Versand gestartet werden kann. Bin ja gespannt, wie viele Arbeiterinnen dann real dabei sind ;-) .

Nun danke ich Euch Allen sehr für Eure schriftliche Hilfestellung und informative Tipps. Werde versuchen meine Ungeduld zu zügeln und den Ants Gelegenheit zu geben entspannt ihre Kolonie aufzubauen. So habe ich auch ne lange Zeitspanne ein entspr. Formicarium vor zubereiten. Ich tendiere für deinen Vorschlag Harry4ANT, aber wie ich mich kenne, ist die letzte Entscheidung noch nicht gefallen.
Erstmal müssen sie mit einer kleinen Plastebox vorlieb nehmen, wenn die Temp. wieder runter gehen werde ich eine Heizplatte zur Hälfte die Box legen, so dass das RG etwas kuschliger wird ;-)
Sagt mal ehrlich an, wie oft bzw in welchen Abständen ihr bei der Gründung unter die Abdunklung geluggt u das RG abgecheckt habt! Meine Lasius niger müssen zZ. damit 1 mal die Woche durch. Ist das noch vertretbar für das Wohl der Tiere? Aber letztendlich will man ja auf dem Laufenden bleiben.
Füttert ihr in der Anfangsphase direkt mit Pipette ins RG oder habt ihr da schon Näpfe dafür? ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tinkosto für den Beitrag (Insgesamt 2):
SerafineHarry4ANT

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1792
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 1198 Mal

#12 Re: Möchte mit Camponotus cruentatus starten.

Beitrag von Harry4ANT » 15. Juni 2019, 10:19

Bei der claustralen Gründung braucht bzw. sollte man ja gar nicht füttern sondern das RG verschlossen lassen.

Sobald dann, wie bei dir, bereits Arbeiterinnen da sind kann man außerhalb vom RG, aber am besten in der Nähe des Eingangs, Futter anbieten.
Ich verwende "Münzdosen" bzw. eine Hälfte davon als Napf für Insekten oder Mini Tröpfchen Honig, Ahorn ...

Wegen Nachschauen im RG am besten eine leicht abnehmbare Haube basteln - dann bricht keine große Panik aus in der Regel.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“