Camponotus nicobarensis Haltungsbericht - 2. Versuch

Unterfamilie: Formicinae
Antworten
Leander
Einsteiger
Offline
Beiträge: 87
Registriert: 15. Juli 2018, 14:02
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#1 Camponotus nicobarensis Haltungsbericht - 2. Versuch

Beitrag von Leander » 13. November 2019, 18:27

Hallo zu diesem Haltungsbericht!
Der ein oder andere mag sich jetzt eventuell fragen, was es mit dem "2. Versuch" auf sich hat. Das lässt sich relativ leicht erklären: Ich hatte diese Art schon einmal, jedoch verstarb die Kolonie nach nur wenigen Monaten.
Wieso dieser Haltungsbericht? Nun, auch das ist schnell gesagt: Dieser Haltungsbericht ist vor allem dafür da, um zu zeigen, inwiefern Anfänger mit dieser Art zurechtkommen.
Zur Kolonie: Erhalten habe ich die (sehr gut verpackte) Kolonie heute Mittag.
Die Kolonie besteht aus:
-1 Königin
- ca. 16 Arbeiterinnen
- einige Larven u. Puppen

Beim Transport sind 2 der Arbeiterinnen gestorben, aber meines Wissens nach, sind Transportleichen alles andere als ungewöhnlich.
Die Temperatur in der Arena befindet sich momentan bei ca. 23 Grad, im Nest wird das sehr ähnlich sein. Luftfeuchtigkeit ist in der Arena noch ein wenig zu hoch (60-65%) im (monatlich befeuchteten) Nest liegt sie bei schätzungsweise 70-80%.
Eine Frage habe ich aber direkt: Im Moment ist das Reagenzglas nicht abgedunkelt, aber das scheint die Ameisen nicht besonders zu stören. Sollte ich das noch abdunkeln?
Wer mir da weiterhelfen kann, oder Kritik etc. äußern möchte, bitte in den Diskussionsthread (:

Diskussionsthread: diskussionsthread-zu-camponotus-nicobarensis-2-versuch-t60284.html

Antworten

Zurück zu „Camponotus (exotisch)“