Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1586
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1038 Mal

#17 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von Harry4ANT » 15. Februar 2020, 12:15

Ich vermute du meinst wohl einen Weberknecht - die werden eigentlich gerne angenommen. Vielleicht später nochmal probieren.

Als Alternative zu den Fruchtfliegen kannst du auch mal Springschwänze versuchen:
futtertierzucht-tropische-springschwanz ... springschw

Und später dann größere Sachen wie Heimchen, Schokoschaben, Ofenfische, Mehlwürme, PinkyMaden, Fliegen aller Art ... oder mal ein Stück Shrimp oder Hackfleisch ect. als Leckerlie.
Wenn die Kolonie etwas gewachsen ist, kannst du auch mal Lebend füttern, wenn du es den möchtest.

Bzgl. den Milden kannst du auch hin & wieder mal deine Futtertiere mit einer guten Handlupe anschauen. In der Regel kann man einen eventuellen Befall damit gut erkennen.
Wobei es in den meisten Fällen nur Staubläuse oder harmlose Futtermilben sind und keine parasitären.

Bzgl. den Kohlehydrate und dem Eiweiß hast du recht. Ersteres ist vornehmlich für die Ameisen selbst um ihren Energiespeicher aufzufüllen, die Proteine hauptsächlich für die Brut zum Wachstum bzw. Entwicklung.

Am Wichtigsten ist aber die Wasserversorgung - die sollte immer gewährleistet sein.


Bei guter Versorgung entwickelt sich L. niger sehr schnell und die Königin legt ordentliche Mengen Brut
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
scalar85
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

scalar85
Einsteiger
Offline
Beiträge: 13
Registriert: 11. Februar 2020, 00:34
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#18 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von scalar85 » 15. Februar 2020, 18:36

ok

das mit den springschwänzen hört sich gut an. aber woher bekommt man fischflocken hab ich ehrich gesagt noch nie gehört 4)

habe heute nochmal ein nesteinblick gewagt und gesehen das sie etwas brut haben (sind kokon´s milchig weis und man sieht einen schwarzen punkt drinnen was ja die armeisis werden xD )

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1586
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1038 Mal

#19 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von Harry4ANT » 15. Februar 2020, 18:48

Ist ein Standard Fischfutter. Gibt es von zig Herstellern und in dutzenden Sorten, eigentlich in jedem Zooladen, größerem Supermarkt (EDEKA, Rewe, ...) oder Baumarkt, Fressnapf, Internet...

Die Dosen sehen z.B. so aus
images.jpg
images.jpg (8.29 KiB) 75 mal betrachtet
Aber wie gesagt gibt's von zig Herstellern.
Das Zeug kann man als Basis Futter für viele Futterinsekten verwenden und sogar Blattschneiderameisen verwenden das Zeug für ihren Pilz.
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

scalar85
Einsteiger
Offline
Beiträge: 13
Registriert: 11. Februar 2020, 00:34
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#20 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von scalar85 » 15. Februar 2020, 18:58

ahhh ok hättest du fischfutterflocken gesagt hätt ich es gewusst :D hatte mal nen aquarium ;)

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1586
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1038 Mal

#21 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von Harry4ANT » 15. Februar 2020, 19:09

Mein Fehler :oops: :lol:
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

scalar85
Einsteiger
Offline
Beiträge: 13
Registriert: 11. Februar 2020, 00:34
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#22 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von scalar85 » 17. Februar 2020, 05:33

Huhu

Habe da eine Frage zum ausbruchsschutz.
Ich verwende dickflüssiges parafin Öl habe unter ameisenwiki.de (google) gelesen das dickflüssiges super sein soll. Aber troz das ich eine hauchdünne Schicht auftrage ohne sichtbare blasen klettern die ameisen einfach drüber an der Glasscheibe ( Acrylglass ) und am Nest ( vom 3 d Drucker (Kunststoff) ) einfach talkum nehmen? Oder mache ich was falsch? Vlt zuu viel öl Habe schon mehrere videos gegoogelt wie man es aufträgt aber sie klettern einfach drüber :roll: noch ist es ja nicht schlimm bei den 10 bewohnern da der Deckel sehr gut aufliegt und keiner rauskommt aber wenn es mehr werden :|

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1586
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 1038 Mal

#23 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von Harry4ANT » 17. Februar 2020, 11:39

Auf Acrylglass habe ich für kleine gut kletternde Arten auch keinen 100%igen Ausbruchschutz mit Öl, PTFE, Lack und Co hinbekommen.
Am besten funktioniert noch der Ausbruchschutzlack vom Store aber auch hier keine absolute Sicherheit.

Kann dir nur empfehlen die Anlage in sich komplett dich zu gestalten (absolut dichte Deckel) und die ansonsten mit Rahmen, Service Öffnungen für Fütterung usw. zu behelfen.
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 1931
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 1198 Mal

#24 Brauche dringend Hilfe - Auffüllen des Reagenzglastank schief gelaufen

Beitrag von Serafine » 17. Februar 2020, 13:26

Was hast du denn für Ameisen? Es gibt ein paar Exemplare die recht schwer im Griff zu halten sind und ein paar bei denen einfach garnichts wirkt (Minore von Carebara sp).

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“