Wie immer ein Neueinsteiger

Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon gorzka » 10. Juli 2019, 19:41

Hallo erst einmal,

ich habe schon etwas Erfahrung mit Haltung von Tieren (Stabschrecken und ähnliches). Nun möchte ich es mal mit einem Formicarium versuchen.
Ich habe dazu 2 Shops gefunden die Startersets anbieten:
https://www.antstore.net/
https://www.antlife.de/

Wie gesagt, blutiger Anfänger und würde ein Starter Set kaufen.
Wie fange ich an? Was benötige ich fürs erste? Andere Shops?

Fragen über Fragen. Wenn es geht möchte ich keine Exoten halten. Ameisen aus DE würden mir reichen.

Vielen Dank schon einmal
Thomas
gorzka
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 10. Juli 2019, 19:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon Erne » 10. Juli 2019, 20:04

Hallo Thomas,
herzlich willkommen bei uns im Ameisenforum.
Ameisenhaltung ist eine mehr als interessante Angelegenheit, für die, die sich dafür begeistern können.
Der Antstore-Shop, ist für erforderliche Ausrüstungen, kompetent aufgestellt und bietet reichlich Hilfen und Zubehör.

Bevor es mit der Beschaffung einer Anlage und entsprechendem Zubehör losgehen kann, ist drüber nachzudenken, welche Ameisenart gehalten werden soll.
Im Unterforum https://www.ameisenforum.de/haltung.html gibt es viele Haltungsberichte die nachhaltigen Einblick in die Ameisenhaltung geben.

Wo liegen Deine Vorstellungen betreffend der Ameisenhaltung, gibt es spezielle Arten die für Dich interessant sind?

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Administrator
 

Beiträge: 2155
Bilder: 404
Registriert: 18. April 2014, 10:00
Hat sich bedankt: 4097 mal
Danke bekommen: 3360 mal

Re: Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon gorzka » 11. Juli 2019, 08:28

Also ich möchte einfache Ameisen halten, also keine Exoten. Das kann ich vielleicht später machen wenn ich genug Erfahrung gesammelt habe.
Da bei mir zu Hause der Harz vor der Tür ist liegt es nahe Waldameisen oder ähnliches zu halten. Da kann ich selber Deko sammeln.
gorzka
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 10. Juli 2019, 19:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon Insektenjack » 11. Juli 2019, 13:12

Hi Gorzka,

Ich würde dir empfehlen eine Königin aus deiner Umgebung zu fangen, und diese in einem sehr einfachen Set-Up von deinem lokalen Bau- oder Supermarkt zu halten. Reagenzglas, gut Schließender Plexiglasbehälter und fertig. Dann kannst du Erfahrung sammeln ohne gleich viel Geld in die Hand zu nehmen. ;-)

Ich bin damals mit C. nicobarensis und einem RIESIGEN Formicarium ins Rennen gegangen und habe gleich Mal meine Lektion gelernt. Zum Glück war das Terrarium schon in meinem Besitz.

LG IJ
Benutzeravatar
Insektenjack
Einsteiger
 

Beiträge: 123
Bilder: 0
Registriert: 20. August 2012, 21:25
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 36 mal

Re: Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon gorzka » 11. Juli 2019, 20:03

Also Ameisen tummeln sich genug in unserem Garten. Irgendwann schwärmen sie auch aus.
Aber mir scheinen die Teile aus dem Antstore etwas zu teuer. 150 Euro gleich ausgeben?

Wie gent es besser? Habe mir auch schon viele Videos angeschaut und im Internet gesucht. Die mit dem blauem Gel mag ich gar nicht. Aber so 50-100 Euro für mich als Anfänger würde ich ausgeben.
gorzka
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 10. Juli 2019, 19:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon TheDravn » 11. Juli 2019, 20:20

Also am Anfang reicht, wie bereits erwähnt, ein Reagenzglassetup, bei einer gründenen Königin kommt das RG dann irgendwo hin, wo es ruhig und dunkel ist. Nachdem man dann das RG für ein paar Wochen vergessen hat, sollte die Königin die ersten Ameisen großgezogen haben, zumindest wenn es eine claustral gründene Art ist.
Das RG kann du dann einfach in eine Tupperdose mit etwas Bodengrund legen und das RG abdunkeln, das reicht dann 1-2 Jahre aus. Wenn du dann erweitern willst, kannst du aus YTong ein Nest schnitzen, Anleitungen dazu gibt es auch zu Hauf auf YouTube, am besten startest du aber mit einer kleinen Kolonie, damit überspringt man die lange und nicht ganz risikofreie Zeit der Gründung.
Benutzeravatar
TheDravn
Einsteiger
 

Beiträge: 167
Registriert: 3. August 2018, 20:14
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 91 mal

Re: Wie immer ein Neueinsteiger

Beitragvon gorzka » 12. Juli 2019, 09:02

Danke, dann werde ich es erst einmal so machen
gorzka
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 10. Juli 2019, 19:26
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron