Camponotus nicobarensis

Steckbriefe zu vielen Arten mit den wichtigsten allgemeinen Informationen, Haltungshinweisen und Links.
Antworten
Benutzeravatar
Timmili
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 317
Registriert: 4. Oktober 2005, 22:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Camponotus nicobarensis

Beitrag von Timmili » 12. Juni 2011, 13:52

Camponotus (Tanaemyrmex) nicobarensis

Aus1805.jpg

Quelle

_20171006_190039.JPG

Bildquelle: Ameisenstarter

DSC_9385-2280x4053.JPG

Bildquelle: Ameisenstarter


Taxonomie
-Familia: Formicidae (Ameisen)
--Subfamilia: Formicinae (Schuppenameisen)
---Tribus: Camponotini
----Genus: Camponotus Mayr, 1861
-----Subgenus: Tanaemyrmex Ashmead, 1905
------Species: Camponotus nicobarensis Mayr, 1865
-------Subspecies: Camponotus nicobarensis monticola Bingham, 1903; Camponotus nicobarensis nicobarensis Mayr, 1865; Camponotus nicobarensis rabbani Emery, 1925


Allgemeines
Heimat: Südostasien.
Habitat: Steppe, Halbwüste.
Kolonie: monogyn, aber auch oligogyn.
Koloniegröße: mehrere Tausend
Koloniealter: in Gefangenschaft bis zu 25 Jahre
Gründung: claustral, auch in Hesmose oder tödliche Kämpfe, es folgt keine weitere Adoption, die Kolonie stirbt mit dem Tod dieser Königin.">Pleometrose
Arbeiterinnen: polymorph
Nestbau: Erdnester
Nahrung: Trophobiose, Zoophagie (Honig und Insekten in der Haltung).
Winterruhe: nein


Aussehen/Färbung
Minors - Majors: gelblichbraun, beige bis rotbraun
Königinnen: braun, gross und kräftig
Männchen: schwarz


Größe
Minors: 6 - 8mm
Medias: 8-10mm
Majors: 10 - 12mm
Königinnen: 15 - 16mm
Männchen: 10mm


Entwicklungsdauer
Minors: ?
Medias: ?
Majors: ?
Königinnen: ?
Männchen: ?


Bemerkungen
Camponotus nicobarensis kann sehr volksstark werden und hat ein sehr schnelles Koloniewachstum. Sie haben eine schöne Färbung und bewegen sich recht flink.

Die Entwicklungsdauer ist wie bei allen Camponotus sp. etwas größer als bei kleineren Ameisen.




Haltung
Geeignet für Anfänger: geeignet
Temperatur: tags: 24-27°C, tachts: 20-22°C
Feuchtigkeit: Trockene und feuchte Bereiche anbieten, generell aber eher etwas trockener.
Nest: Erdnest, Ameisenfarm mit Erde, Ytongnest, Gipsnest.
Formicariengröße: der Koloniegröße angepasst
Formicarienzubehör: Wärmelampe
Bodenbeschaffenheit: Sand/Lehm, Sand, Kies, Steine
Sonstige Haltungsinformationen: -


Haltungsberichte
Kessler - Camponotus cf. nicobarensis [17.11.2007 - 29.07.2008]
Erne's Ameiseninfos -Camponotus cf. nicobarensis
Sir Joe - Camponotus nicobarensis [04.12.2016 - weitergeführt]


Foto-/Videobeiträge
-


Wichtige/interessante Diskussionen und Beiträge
-



Fragen, Hinweise, Ergänzungen und Korrekturen bitte in den Diskussionsthread (Klick!).

Überarbeitet: fink2

Antworten

Zurück zu „Artbeschreibungen (Steckbriefe)“