Temnothorax affinis Haltungsbericht von Ameisenstarter

Unterfamilie: Myrmicinae

Temnothorax affinis Haltungsbericht von Ameisenstarter

Beitragvon Ameisenstarter » 2. Oktober 2018, 14:18

Hallo!

Danke an alle, die meinen Haltungsbericht lesen.
2018-10-01-17-36-56.jpg


-----------------

Temnothorax affinis - die kleinen Kolonien mit 2-3mm winzigen Arbeiterinnen leben meist friedlich und zurückgezogen auf Bäumen. Für Temnothorax typisch, ordnen sie sich anderen Ameisen unter, sind also z.B. größeren Ameisen und anderen Tieren allgemein gegenüber sehr zurückhaltend.
Sie gehört zu den arboricolen Arten Deutschlands, wodurch sich auch ihr Trivialname "Baum-Schmalbrustameise" ergibt.

Die Gynen gründen in kleinen Ästen, unter Borke und Holzstückchen, so auch diese Gyne. Gefunden habe nicht ich sie, sondern Unkerich am 11.März 2017 mit 2 Larven. Seitdem hat er sie auf einem Stück Holz gehalten. Nach einiger Zeit hatten sie sich in das Holz gearbeitet und umfassen nun ca. 10 Arbeiterinnen.
DSC_2424.JPG


Am 29.09.2018 kam die Kolonie putzmunter bei mir an, nicht mehr so eingebaut wie bei Unkerich, sondern in einer Art Höhle zwischen zwei Holzstückchen in einem RG.


Temnothorax ist wohl eine meiner liebsten Gattungen, Temnothorax affinis wohl meine liebste Art der Gattung. So geht mit dieser Kolonie ein kleiner Herzenswunsch in Erfüllung.




Die Arbeiterinnen sind äußerst "bunt". Das Gaster ist gelblich-orange, fast bernsteinfarben mit schwarzen Querstreifen, der Thorax rötlich und der Kopf rotbraun. Besonders bei dieser Art sind vor allem aber die "Oberschenkel", welche im Vergleich zum Rest der Beine sehr dunkel sind.
2018-10-01-17-32-33.jpg




Wie bereits erwähnt, umfasst die Kolonie ca. 10 Arbeiterinnen, auch 5 Larven konnte ich, zusammen mit der Gyne, kurz erspähen.


Die Kolonie wurde mit dem Holzstück vor dem Versand noch in ein neues RG gebracht, da das alte einen beinahe leeren Tank hatte.
Seit Ankunft haben sie etwas Honig und eine Fliege bekommen, die sie auch schon auseinandergenommen haben.
DSC_2484.JPG





Die Ameisen sind recht scheu gegenüber Erschütterung, bei Licht verziehen sie sich langsam aber sicher zurück ins Holz.



Ich bin sehr gespannt, wie sich die Kolonie entwickeln wird, mit der Winterruhe warte ich noch.

-----------------

Diskussion: diskussion-temnothorax-affinis-von-ameisenstarter-t59008.html

Wie findet ihr diese Art?


Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 7):
QuaderSaskia80ChewyRoteameiseErneTimmey91Unkerich
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1194
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 733 mal
Danke bekommen: 1232 mal

Re: Temnothorax affinis Haltungsbericht von Ameisenstarter

Beitragvon Ameisenstarter » 9. Oktober 2018, 17:14

Danke für die positive Resonanz zum Haltungsbericht. :D

-----------------

Heute, eine Woche später, habe ich noch einmal nach den kleinen Temnothorax affinis gesehen.

Leider habe ich eine Tote zu verzeichnen. Sie ist, so wie es scheint, im Reagenzglas runter gefallen, auf das bisschen Honig, das darunter lag. Es war wirklich nicht viel Honig, aber es liegt wohl schon daran. Vermutlich konnte sich die kleine aus ihrer Lage auf dem Thorax im Honig nicht mehr befreien. :(.
2018-10-09-15-08-17.jpg


Dafür hat sich die Zahl der Arbeiterinnen an der Watte verringert. Seit dem Versand waren nämlich immer 3-4 Arbeiterinnen an der Watte, was für eine so kleine Temnothorax Kolonie mehr als ungewöhnlich ist. Mögliche Gründe dafür wären ein unpassendes Microklima im Nest oder zu wenig Futter.
Unkerich hat mir daraufhin empfohlen, das Holzstück ein wenig von der Tank-Watte weg zu schieben, da sie es vorher etwas trockener hatten und das jetzige Reagenzglas ja noch neu ist.
IMG_20181002_200140.jpg


Ich konnte im Nest noch ein paar Larven sehen und ein paar Eier konnte ich auch erahnen, wobei ich mir dabei nicht zu 100% sicher bin.

Die Gyne ist einmal aus dem Holz heraus gekommen. :verliebt: Sehr hübsch die Kleine. Komplett dunkel mit zwei schönen gelben Flecken am Gaster. Auch die Beine weisen die typischen schwarzen Schenkel auf.
2018-10-09-15-06-54.jpg
Hier sieht man das Gaster der Gyne, inklusive der zwei Flecken

-----------------

Diskussion: diskussion-temnothorax-affinis-von-ameisenstarter-t59008.html

Liebe Grüße :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ameisenstarter für die Beiträge (total 3):
Timmey91UnkerichRoteameise
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1194
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 733 mal
Danke bekommen: 1232 mal


Zurück zu Temnothorax

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron