Diskussion - Temnothorax affinis von Ameisenstarter

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.
Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 29. August 2017, 22:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 1497 Mal

#1

Beitrag von Ameisenstarter » 2. Oktober 2018, 12:22

Hier kann diskutiert, gefragt und zu meinem Temnothorax affinis HB angeregt werden.

temnothorax-affinis-haltungsbericht-von-ameisenstarter-t59007.html


Liebe Grüße :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Timmey91

Benutzeravatar
Timmey91

User des Monats Dezember 2018
Einsteiger
Beiträge: 198
Registriert: 22. Dezember 2014, 10:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

#2

Beitrag von Timmey91 » 2. Oktober 2018, 12:36

Hey,
wirklich eine schöne Art! Und ein schöner Start für deinen HB mit guten Bildern!
Ich suche gerade auch nach Temnothorax sp.
Ich war gestern im Wald unterwegs und habe eine kleine Kolonie in einem Ästchen entdeckt, leider war keine Königin vorhanden, war wohl ein Zweignest..
Ich werde mich gleich nochmal auf die Suche begeben weil mich diese Art auch sehr fasziniert.
Ich werde deinen HB ebenso weiter verfolgen und bin gespannt wie sich deine Kolonie entwickelt.

Liebe Grüße
Timmey91
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Timmey91 für den Beitrag:
Ameisenstarter

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 29. August 2017, 22:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 1497 Mal

#3

Beitrag von Ameisenstarter » 2. Oktober 2018, 14:51

Hallo Timmey91.

Danke.


Ich selbst habe auch noch keine Temnothorax Kolonie mitnehmen können. Bisher habe ich bei mir nur 2 Temnothorax cf. nylanderi Nester gefunden, welche jeweils in einem Bolzen einer alten Bahnschiene (ja, recht ungewöhnlich) und in einer Mauer leben. In Ästen, Holz allgemein oder Eicheln hatte ich noch keinen Erfolg.


Viel Glück bei der Suche.

Liebe Grüße :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag:
Timmey91

Roteameise
Halter
Beiträge: 254
Registriert: 3. Juni 2018, 14:46
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

#4

Beitrag von Roteameise » 2. Oktober 2018, 15:09

Hey,
Ich freu mich schon deinen Haltungsbericht zu lesen.
Temnothorax ist auch eine meiner Lieblings Gattungen.
Ich habe übrigens nur Temnothorax Kolonien in Eicheln gefunden und selten in Toten Ästchen sonst nirgends.
LG Roteameise
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Roteameise für den Beitrag:
Ameisenstarter

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 3791
Registriert: 21. August 2013, 11:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1152 Mal

#5

Beitrag von trailandstreet » 2. Oktober 2018, 20:40

Ein sehr schöner Bericht. Ich hatte zwar inzwischen zweimal das Glück, eine Gyne zu finden, erfolgreich gegründet haben sie allerdings nicht.
Die letzte hab ich vor der Terrasse am Ahorn ausgesetzt, vielleicht seh ich dann dort ab und zu noch welche.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Ameisenstarter
lorem ipsum

Benutzeravatar
Timmey91

User des Monats Dezember 2018
Einsteiger
Beiträge: 198
Registriert: 22. Dezember 2014, 10:32
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

#6

Beitrag von Timmey91 » 4. November 2018, 06:07

Hey Ameisenstarter,

Schön das es deiner Kolonie gut geht! Wirklich schöne Tiere die du da hast!
Hab nur eine Frage: Das Bild von der Gyne, das du gestern hochgeladen hast, ist das verzerrt? Also ich meine als komplettes Bild? Oder kommt das von der Lichtbrechung durch das RG? Wenn ich das Bild öffne sind die Gyne und auch die anderen Ameisen sehr stark in die Länge gezogen.
Da wollte ich nur mal nachfragen, nicht das da was schief gelaufen ist. Sieht bei mir halt sehr komisch aus...
Liebe Grüße
Timmey91
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Timmey91 für den Beitrag:
Ameisenstarter

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: 15. August 2016, 11:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1846 Mal
Danksagung erhalten: 1539 Mal

#7

Beitrag von Unkerich » 4. November 2018, 10:39

Hi Timmey91,

Ich bin mir nicht sicher, ob ich sehe was du meinst, allerdings wirkt insbesondere die Gyne bei mir so, als wäre sie leicht nach links und rechts verzerrt. Sonderlich extrem ist das bei mir jedoch nicht... :confused:

Woher das nun kommt kann ich natürlich nicht sicher sagen, klar ist aber, dass die Gyne, als die Kolonie noch bei mir war, definitiv nicht so seltsam aussah:
Die Gyne in der Gründung
Die Gyne in der Gründung


Ich denke also es ist davon auszugehen, dass es sich um eine leichte Verzerrung durch das Glas des RGs o. Ä. handelt. Mit den Tieren dürfte alles ok sein ;)

Mal sehen was Ameisenstarter dazu sagt :)


LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag (Insgesamt 2):
AmeisenstarterTimmey91
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 29. August 2017, 22:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 1497 Mal

#8

Beitrag von Ameisenstarter » 4. November 2018, 11:11

Hallo Timmey91, Hallo Unkerich.

Hierbei handelt es sich wohl um ein Problem bei der Formatierung. Ich habe das Bild zwar normal angezeigt bekommen, aber jetzt wird es hoffentlich auch bei euch normal gezeigt.

Liebe Grüße :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ameisenstarter für den Beitrag (Insgesamt 2):
Timmey91Unkerich

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten“