Welche Ameisenart ist das?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
antlove4ever
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 8. Juni 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von antlove4ever » 8. Juni 2019, 12:05

Hallo,
zunächst: Ich bin 12 Jahre alt und interessiere mich seit kurzem für Ameisen.
Jetzt habe ich eine Ameisenkönigin, die schon Eier gelegt hat.
Könnt Ihr mir bitte helfen. Welche Ameisenart ist das?
Vielen Dank im Voraus.
Dateianhänge
IMG_3697[1].JPG

Benutzeravatar
EpicAnts
Einsteiger
Beiträge: 55
Registriert: 23. Januar 2019, 15:51
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#2 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von EpicAnts » 8. Juni 2019, 13:07

Hey,

So wie es für mich aussieht handelt es sich hier bei um Formica (Serviformica) rufibarbis
s sehr schön zu erkennen an den roten Thorax


LG: EpicAnts
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EpicAnts für den Beitrag:
Ameisenstarter

antlove4ever
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 8. Juni 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von antlove4ever » 10. Juni 2019, 09:50

Vielen Dank für diese Information.
Toll dass Sie mir gesagt haben was das für eine Art ist, weil ich sie dann Art
gerecht halten kann.Eine Frage bleibt mir denoch übrig. Muss ich die Queen füttern, oder lebtsie noch von ihrer Flügelmuskulatur?
LG antlove4ever

Chris Quinn
Halter
Beiträge: 210
Registriert: 25. September 2016, 21:41
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

#4 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Chris Quinn » 10. Juni 2019, 10:29

Es gibt auf dieser Seite eine recht umfangreiche Artenbeschreibung: auch Formica rufibarbis ist dabei

Darin heisst es, dass diese Art claustral gründet, die Gyne also keine Nahrung während der Gründung benötigt.

antlove4ever
Einsteiger
Beiträge: 6
Registriert: 8. Juni 2019, 11:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von antlove4ever » 28. Juli 2019, 15:39

Hallo, noch mals vielen Dank für den Tipp mit der Art. Dank ihm konnte ich mich jetzt sehr gut über die Art informieren. Nur eine Frage blieb mir bei meinen Recherchen offen; wann sollen die Ameise von dem Reagenzglas in die "Freiheit" des Terariums entlassen werden? Vielen Dankfür die Antwort im Voraus.
antlove4ever

Benutzeravatar
Spinoant
Halter
Beiträge: 288
Registriert: 22. Mai 2014, 18:43
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

#6 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Spinoant » 28. Juli 2019, 16:06

Das entscheiden meistens die Ameisen ;). Du kannst das Reagenzglas theoretisch jederzeit einfach ins Terrarium legen. Die Ameisen ziehen dann bei Bedarf selbst um. Das Reagenzglasnest reicht in der Regel (bis auf einige Ausnahmen bei sehr hohem Koloniewachstum) die ersten zwei Jahre, wenn nicht sogar länger (je nach Art). Zur Fütterung sollte das Reagenzglas dann aber wenigstens an eine kleine Arena angeschlossen sein. Sie dient zur Nahrungsaufnahme und erkunden. Sobald die ersten Arbeiterinnen da sind sollte Nahrung angeboten werden, sprich ab da sollte auch eine Arena angeschlossen werden oder das Reagenzglas eben direkt ins Terrarium gelegt werden.

LG

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“