Diskussion zu Bild(er) des Tages

Diskussions- und Frageforum für bestehende Foto- und Videobeiträge.
Antworten
Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Beiträge: 1894
Registriert: 1. März 2017, 15:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 1131 Mal

#289

Beitrag von Serafine » 7. Januar 2019, 16:27

Jopp, das hab ich mir auch gedacht. Bin froh dass meine Ameisen zu faul sind um das Becken richtig umzugraben.

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 747
Registriert: 2. August 2015, 16:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

#290

Beitrag von Sir Joe » 13. Januar 2019, 09:38

@ Harry4ANT

Ein wirklich schönes Video hat der junge Ameisenhalter da zusammengeschnitten. Wer ihn wohl für dieses Hobby begeister hat und woher er diese herausragenden Aufnahmen, welche alles jemals Gesehene übertreffe, wohl hat? :rolleyes:

Naja ich habe ihn bei YouTube ein wenig in der Taxonomie korrigiert, die Familie der Formiciane gibt es natürlich nicht.

Schöne Grüße,
Sir Joe
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag:
Harry4ANT

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Beiträge: 1894
Registriert: 1. März 2017, 15:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 1131 Mal

#291

Beitrag von Serafine » 13. Januar 2019, 10:09

Ja, den Kanal hab ich vor kurzem auch gefunden und bin sehr beeindruckt von der Qualität der Videos, die es an vielen Stellen durchaus mit den Tutorials größerer bekannter Kanäle aufnehmen können. Bis auf ein paar kleinere Details (z.B. plötzlicher Wechsel der Musik) sind die Videos handwerklich wirklich sehr gut. Finde es toll dass es in dieser jungen Generation noch Leute gibt, die sich so für Tiere begeistern (und Eltern die ihre Kinder dabei unterstützen) =)

Das Aquarium-zu-Formicarium-Tutorial ist wirklich gut (auch wenn man da sieht, dass er beim Bau etwas Hilfe hatte :D)


Und ja, diese Kolonie hab ich definitiv schon mal gesehen ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Harry4ANT

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 747
Registriert: 2. August 2015, 16:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

#292

Beitrag von Sir Joe » 19. Januar 2019, 11:07

Also ich muss sagen, solche Videos wie hier gezeigt (bitte nicht persönlich nehmen) gefallen wir so gar nicht. Es ist so bombastisch und aufbrausend dargestellt, dass man die Wissenschaftler in diesem Video irgendwie nicht mehr wirklich ernst nehmen kann. Ganz zu schweigen von den skurrilen Tönen die ständig im Hintergrund eingespielt wurden, da bekommen Insekten auch schon mal das fauchen einer Großkatze damit es bedrohlicher wirkt.
Ich glaube übrigens auch nicht, dass die Situationen in solchen Filmchen in freier Wildbahn gefilmt wurden. Bei dem Sprung bei 6:58 ist eindeutig ein Bildschnitt zu sehen und auf einmal steht die Spinne anders auf dem Blatt. Ich möchte gar nicht wissen was rechts und links außerhalb des Bildes war und wie oft die Macher die Ameise zur anderen Seite laufen ließen bis der Sprung so im Kasten war.

Schöne Grüße,
Sir Joe

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 8. Dezember 2016, 20:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 960 Mal

#293

Beitrag von Harry4ANT » 20. Januar 2019, 01:50

Klar ist das keine seriöse Doku - aber die Szene finde ich einfach cool :cool:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Sir Joe
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 747
Registriert: 2. August 2015, 16:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1008 Mal

#294

Beitrag von Sir Joe » 31. Januar 2019, 21:18

@ Unkerich: Wow das ist ja mal ein toller Absprung. Respekt, da im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken hat schon was, da freut man sich oder?
Ich konnte bei meinen Camponotus nicobarensis auch schon aktive Sprünge beobachten, hab es allerdings noch nie geschafft diese so gut einzufangen. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es ausschließlich Totläuferrinnen waren, welche sich mit einem Sprung von den Steinen in der Arena gestürzt hatten :huh:

@ Ameisenstarter: Ebenfalls wow, dieser Bruthaufen sieht verdammt cool aus :clap:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag (Insgesamt 2):
AmeisenstarterUnkerich

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Beiträge: 1513
Registriert: 8. Dezember 2016, 20:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 960 Mal

#295

Beitrag von Harry4ANT » 2. Februar 2019, 19:34

Acromyrmex octospinosus ist polygyn - wo ich meine damals bezogen habe gab es auch Kolonien mit 2 und 3 gynen zu erwerben und kenne auch solche Kolonien.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Ameisenstarter
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Benutzeravatar
Ameisenstarter

User des Monats Dezember 2017 User des Monats August 2018 User des Monats Mai 2019
Moderator
Beiträge: 1577
Registriert: 29. August 2017, 22:30
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 863 Mal
Danksagung erhalten: 1497 Mal

#296

Beitrag von Ameisenstarter » 2. Februar 2019, 19:38

Danke Harry4ANT.

Dann ist hier wohl ein Fehler in unserer Artenbeschreibung. In ein paar Shops habe ich ebenfalls von Polygynie gelesen.

Antworten

Zurück zu „Meinungen & Fragen zu den Fotos & Videos“