Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Zeigt uns euere Anlagen
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 130
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

#1 Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von klebi » 12. Januar 2018, 17:43

Hallo!
Hier stelle ich euch ein kleines Formikarium vor, dass ich selbst mit wenig Aufwand und geringen Kosten gebaut habe. Das einzige was ihr hierfür braucht, ist eine leere Tick Tack Dose, Steinchen, Stöckchen, Moos, Erde und nach Geschmack noch ein kleines Pflänzchen. Als erstes kürzt ihr den Deckel mit einer Schere, so haben die Ameisen später mehr Platz. Danach legt ihr den Deckel beiseite und befüllt das Döschen mit der Erde, oder mit was ihr noch sonst für ameisentaugliches habt. Dann nehmt ihr euch einen kleinen Löffel und drückt alles schon fest, so ist die Einsturzgefahr wesentlich geringer. Anschließend könnt ihr euer Moos ebenfalls mit einem Löffel einsetzen (am besten eignet sich hier aber eine Pinzette). Jetzt könnt ihr noch die restliche Dekoration befestigen und den Deckel dann zum Schluss wieder einsetzen. Das war es eigentlich schon, mir ist natürlich klar, dass der Platz nicht auf Dauer reicht und das diese Art von Formikarium sicherlich nicht die Beste ist. Ich finde diese Idee für kleine undvolksschwache Kolonien gut und es ist eine platzsparende Ausführung eines Formikariums, d. h. das es besonders für Halter mit weniger Platz geeignet ist. Foto folgt in Kürze! ;)

Benutzeravatar
Ant-Man1990
Einsteiger
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 11. Dezember 2017, 23:11
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#2 Re: Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von Ant-Man1990 » 12. Januar 2018, 22:27

Hallo klebi

Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen was du meinst. Dein Formikarium wäre doch geeignet für Temnothorax Arten.
Die leben in einer Walnuss oder Eicheln:). Absolut niedlich die Damen.
Freue mich auf das Bild. :)


Lg
Ant-man

509aesxuri08.jpg

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2017 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 761
Registriert: 2. August 2015, 18:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1015 Mal
Danksagung erhalten: 1042 Mal

#3 Re: Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von Sir Joe » 12. Januar 2018, 22:52

Hallo Ant-Man1990,

wie bei einem Zitat wäre es schön, wenn du fremde Dateien mit der Quelle angeben würdest.
Das Bild stammt ursprünglich aus diesem Haltungsbericht von cold_moon aus dem Eusozial-Forum.

http://upload.eusozial.de/i/509aesxuri08.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag (Insgesamt 5):
GenetixUnkerichMaddioAnt-Man1990Safiriel

Benutzeravatar
Ant-Man1990
Einsteiger
Offline
Beiträge: 24
Registriert: 11. Dezember 2017, 23:11
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#4 Re: Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von Ant-Man1990 » 13. Januar 2018, 00:23

Sir Joe hat geschrieben:Hallo Ant-Man1990,

wie bei einem Zitat wäre es schön, wenn du fremde Dateien mit der Quelle angeben würdest.
Das Bild stammt ursprünglich aus diesem Haltungsbericht von cold_moon aus dem Eusozial-Forum.

http://upload.eusozial.de/i/509aesxuri08.jpg


Hallo Sir Joe

Klar kann ich in Zukunft machen.
Ich hatte es schnell von Google Bilder gedownloadet ohne weiter
hin zu sehen.

Ant-man
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ant-Man1990 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Sir JoeMaddio

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3115
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 1193 Mal

#5 Re: Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von Safiriel » 15. Januar 2018, 18:12

Ich fürchte, selbst für Temnothorax ist eine TicTac-Dose zu klein als Arena.
Davon abgesehen ist es sehr schwer ein gleichbleibendes Klima in so kleinen Behältnissen zu erhalten.
Es wäre allerdings wirklich ein Traum, ich habe inzwischen drei Versuche mit sogenannten ewigen Terrarien, kleinen geschlossenen, bepflanzten Behältnissen. Mit weit weniger Erfolg als mir lieb ist. Ein paar Monate geht es gut, und dann kippt alles.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Safiriel für den Beitrag:
klebi

Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
Offline
Beiträge: 130
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

#6 Re: Formikarium aus einer TicTac -Dose

Beitrag von klebi » 15. Januar 2018, 22:28

Das ist mir mittlerweile natürlich auch klar geworden und ich werde dort auch definitiv keine Kolonie einsetzen, ich persönlich werde es zur Dekoration verwenden, steht bei mir jetzt auf dem Schreibtisch und ich werde mal schauen was daraus wird. ;)
LG

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#7 Re: Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von trailandstreet » 16. Januar 2018, 12:43

Ich hab für nächstes Jahr noch was in Vorbereitung, mal sehen, aber größer als eine Tictacdose ist es auf jeden Fall.
Mal sehen, wie es aussieht, wenn sie sich wie erwartungsgemäß eher langsamer entwickeln.

Was die ewigen Micro-Terrarien angeht, da ist mir tatsächlich eines in eienr Birne ausgetrocknet, obwohl es verschlossen war. :eek:
Bei den anderen bin ich noch immer nicht klar darüber, wieviel Wasser rein sollte. Die lüfte ich auch wieder, wenn sie zu feucht werden udn ganz zu sind sie auch nicht. :confused:

Basti87

User des Monats Februar 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 553
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 395 Mal

#8 Re: Formikarium aus einer Tick Tack Dose

Beitrag von Basti87 » 16. Januar 2018, 14:28

Wie baut ihr denn die trainageschicht auf?

Antworten

Zurück zu „Mein Formikarium kurz vorgestellt“