Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Unterfamilie: Formicinae

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon trailandstreet » 27. September 2017, 14:50

So empfindlich sind sie nun auch wieder nicht. Minusgrade halten sie durchaus stand und wenn es mal Winter wird, wirst Du das auch ohne Handyalarm merken.
Das Problem ist eher dabei, dass as gefrierende Wasser im RG oft austritt und überschwemmt, wenn es wieder auftaut.
Ansonsten ist Austrocknung eher eine Gafahr in der WR.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3651
Registriert: 21. August 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1048 mal
Danke bekommen: 1142 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon Sir Joe » 27. September 2017, 16:48

red_cbr600f hat geschrieben:Wenn nicht werde ich via Handy informiert ind kann reagieren.

Was brauche ich den für eine Technik, damit mir mein Thermometer ein Alarm aufs Handy schickt?

red_cbr600f hat geschrieben:Ich werde alle 2-3 Tage nach Wasser und Zuckerwasser und Honig sehen. ansonnsten lasse ich sie bis März in der Garage. Ich hoffe das ist alles so in Ordnung?

Wenn es dann richtig in die Winterruhe geht, kannst du die Intervalle ruhig auf Wochen anstatt Tage setzten, wenn sie noch im Reagensglas sind. Zuckerwasser solltest du dann keines mehr anbieten und es empfiehlt sich, dass Reagensglas mit Watte zu verschließen.

Schöne Grüße
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 670
Bilder: 1
Registriert: 2. August 2015, 17:05
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 923 mal
Danke bekommen: 896 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon red_cbr600f » 27. September 2017, 21:26

Ich habe eine Homematic. Genaugenommen die ccu2. Die öffnet z.B. meine Garage, steuert Beleuchtung, steuert die Heizungen und überwacht neuerdings meine Ameisen in der Garage. Gerade haben wir 16,9 Grad und 67% Luftfeuchtigkeit. Die Daten bekomme ich über mein Netzwerk. Die Temperaturüberwachung ist ein hinterlegtes Programm. "Wenn Temperatu >0 Grand dann schicke Mail". Das macht die Homematic dann. Aber Vorsicht. Hausautomatisierungen sind irgendwie auch eine Seuche, die sich schnell ausbreitet.... :fluchen:

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon Sir Joe » 27. September 2017, 22:08

Das nenne ich dann mal digitalisierte Ameisenhaltung. Wobei, ich habe ein Funktermometer welches piepst wenn es im Alarmbereich kommt :D

Ich würde dir dazu raten die Benachrichtigung bereits bei 2°C einzustellen, dann bleibt noch ein wenig Zeit zum handeln sollten die Temperaturen weiter fallen.
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 670
Bilder: 1
Registriert: 2. August 2015, 17:05
Auszeichnungen: 3
Auszeichnung Dezember (1) Mai (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 923 mal
Danke bekommen: 896 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon red_cbr600f » 28. September 2017, 07:19

Ja, das scheint sinvoll. Aber mir schwebt da schon was anderes vor. Wenn dieses Hobby wirklich langfristig betrieben wird, werde ich einen Frostsicheren (und durch die ccu kontrollierten und Beheizten Schrank) bauen. Aber für 7 Ameisen ist das im moment etwas überzogen. :D .... obwohl.... :D

Ich weis es noch nicht. Aber ich habe ja Zeit. Dann benutze ich den Thread mal etwas anders weiter. Und zwar mit der "technischen" Seite der Geschichte. In meinen Augen gibt es ja da mehrere Möglichkeiten. Entweder:
Variante 1: Beheizter Schrank in der Garage.
Variante 2: Einen Kühlschrank im Keller.

Beides hat Vor und Nachteile. Wobei ich die Garagenvariante irgendwie besser finde. Ich brauche quasi nur eine Frostschutz. Der Kühlschrank wäre ja immer an. Ich könnte das Nest mit erweiterung so planen, das ich es im Winter komplett im Schrank unterbringen könnte. (So ein Schrank bietet einfach mehr Platz als ein Kühlschrank). Was meint Ihr dazu? welche Variante würdet ihr nehmen und warum? Die Mehrarbeit ist def. kein Neinkriterium.... und eine Webcam wäre au auch noch moglich... die totale Überwachung

p.s.
aktuelles aus meiner Garage: 14.4 Grad Rel. Luftfeuchte 66% :rolleyes:

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor red_cbr600f für den Beitrag:
Erne
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon trailandstreet » 28. September 2017, 13:38

Ich hab für meine lediglich eine große Styroporbox am Dachboden. Dieser ist kaum isoliert und natürlich unbeheizt, das hat bisher immer gereicht. Temperaturen hab ich da maximal bis -5° erreicht, was den Ameisen wohl nicht geschadet hat.
Als Temperaturpuffer sind da einige gefüllte PET-Flaschen mit Wasser drin, die dämpfen die Spitzen sehr ab.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3651
Registriert: 21. August 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1048 mal
Danke bekommen: 1142 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon red_cbr600f » 1. Oktober 2017, 17:08

Die Ameisen sind wieder im Haus. Die Königin sitzt auf einem großen Haufen Eier. Außerdem haben sie jetzt doch eine Mücke gefressen, die ich Ihnen reingelegt hatte.


edit: Die Eier haben schon etwas dunkeles in der Mitte. Also scheint die Aufzucht zu funktionieren. Schön das es Ihnen wohl gut zu gehen scheint!

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

Re: Neue Ameisenfarm im Schwarzwald

Beitragvon red_cbr600f » 16. Oktober 2017, 13:40

Da liegt schon wieder ein Häufchen eier im RG.

Ich habe in einem anderen Haltungsbericht gelesen, Das die rote Folie um das RG komplett entfernt wurde. Kann man das machen? Und die Winterruhe beginnt ende d. Monats trotz der Eier?

LG

Markus
red_cbr600f
Einsteiger
 

Beiträge: 82
Registriert: 11. Mai 2011, 10:14
Wohnort: Villingen-Schwenningen
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 18 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Lasius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder