Dorymyrmex bicolor - Nest und Arena bau.

Themen über exotische Ameisenarten.

Dorymyrmex bicolor - Nest und Arena bau.

Beitragvon Phil93 » 8. November, 2017, 16:06

Guten Tag erstmal :)

Ich habe mich entschlossen mir Ameisen zu besorgen und hätte ein paar Fragen wegen meines Nestes.
Hier einmal ein paar Angaben zu meinen Nest: (Siehe auch Foto)
Länge 25cm
Höhe 10cm
Tiefe 5cm
Tiefe der Höhlen 2cm
Tiefe der Gänge 1cm
4 Bewässerungen mit 5mm Durchmesser
1 Eingang

Meine erste Frage wäre, sind die Bewässerungen ok, oder zu viele (falsche Anordnung)?
Meine zweite Frage, Ich habe mir eine Ameisenkönigin mit ungefähr 10 Arbeiterinnen gekauft und wollte wissen ob der Platz nicht zu viel ist. (Ich habe gehört, wenn der Platz zu viel ist, entsorgen die Ameisen ihren Müll nicht nach draußen, sondern in eine andere Höhle.)
Das wären fürs erste meine Fragen. Ich bedanke mich schon im Voraus für die hilfreichen Antworten. :)
Dateianhänge
Ameisen.jpg
Ytong Nest Plan
Phil93
Einsteiger
 

Beiträge: 5
Registriert: 8. November, 2017, 15:45
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Dorymyrmex bicolor - Nest und Arena bau.

Beitragvon Safiriel » 8. November, 2017, 19:24

Erstmal willkommen im Forum!
Das kam jetzt etwas überraschend... Es sind deine ersten Ameisen, und dann welche, die ich erstmal googlen musste...

Eine Königin mit 10 Arbeiterinnen fühlt sich pudelwohl in einem Reagenzglasnest.
Wie gestaltest Du denn die Arena? Woher kommen die Tiere? Eher aus Calofornien oder Mexiko? Wie stellst Du das Klima her?

Aus welchem Material wird Dein Nest sein?

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Safiriel für die Beiträge (total 2):
Sir JoePhil93
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2277
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai, 2014, 14:17
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 509 mal
Danke bekommen: 915 mal

Re: Dorymyrmex bicolor - Nest und Arena bau.

Beitragvon Phil93 » 9. November, 2017, 01:18

Danke für deine Antwort!

Ich habe mir gedacht, dass ich ein Ytong Nest mache und dieses unter der Arena anbringe. Den Boden der Arena werde ich aus rotem Sand machen und ein paar Steine und Plastik Pflanzen zur Deko. Die Arena wird 25x25x25 groß sein. Woher die Tiere genau kommen weiß ich leider nicht. Ich habe mir eine Heizmatte besorgt um das Nest warm zu halten.

Wenn sich die Königin mit 10 Arbeiterinnen im Reagenzglas noch pudelwohl fühlt, werde ich sie erstmal dort lassen. Es gibt nur ein Problem. Der Wasservorrat ist fast aufgebraucht (vielleicht vor der Lieferung nicht vollständig gefüllt oder so) und ich nicht genau weiß, wie ich den wieder auffüllen kann. (Spritze?) Soll ich die Ameisen schon mit Honig oder sonst was füttern? Mit wie vielen Arbeiterinnen soll ich sie in das neue Gehege umsiedeln?
Phil93
Einsteiger
 

Beiträge: 5
Registriert: 8. November, 2017, 15:45
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder