Diskussion zum Haltungsbericht: Camponotus nicobarensis

Themen über exotische Ameisenarten.

Re: Diskussion zum Haltungsbericht: Camponotus nicobarensis

Beitragvon Sir Joe » 3. Dezember, 2017, 20:25

Schön, dass das Wiegen des Nestes Zustimmung bekommt. Das war quasi wie eine spontane Eingebung als ich den Nestblock abgestöpselt hatte, ich dachte mir einfach, mal sehen was dabei raus kommt.

Chris Quinn hat geschrieben: Ich wünschte, meine wären auch so brav umgezogen!

Du meinst deine Lasius niger oder? Die gelten nun mal nicht ohne Grund als sehr Nesttreu und umzugsfaul. Solange kein wirklicher Bedarf besteht, werden die in ihrem bisherigen Domizil bleiben. Meine sind damals erst umgezogen, als nach etwa einem Jahr der Wassertank vom RG zu neige ging und selbst da ließen sie sich noch gut zwei Wochen Zeit. Den Umzug mit gewissen Vergrämungsmaßnahmen zu erzwingen, da bin ich eigentlich kein Fan von, und wenn dann würde ich es kurz und schmerzlos machen und die Kolonie vorsichtig aus ihrem RG schütteln (Achtung falls Eier oder Larven an der Watte kleben, diese schüttelt man nicht einfach mit heraus). Für die Winterruhe ist es ja grade sogar vom Vorteil und nächstes Jahr werden die schon noch umziehen ;)

Schöne Grüße
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 465
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 564 mal
Danke bekommen: 539 mal

Vorherige

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder