Exkursionshandbuch für jugendliche Ameisensammler

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Exkursionshandbuch für jugendliche Ameisensammler

Beitragvon Abaton23 » 10. Februar 2019, 10:55

Hallo Ameisenstarter, danke für Deine Korrekturen. Das ist der momentane Stand:

Ameisenstarter hat geschrieben:Zu 3: Tetramorium wird mittlerweile dem Tribus der Crematogastrini zugeordnet. Da nach der Myrmicinen-Revision einige Triben neu geordnet, einige abgeschafft, wurden, hat sich das geändert. Tetramoriini ist für mich persönlich zwar inhaltvoller, aber streng genommen nicht mehr korrekt.

Ich habe das Beispielbild jetzt durch die Art Raptiformica sanguinea ersetzt. Ich hoffe, dass die Gattung Formica derzeit nicht so lebendig umgeformt wird, wie es bei Tetramorium passiert.

Ameisenstarter hat geschrieben:Ich glaube da hast du Unkerich missverstanden. Es ging ihm wohl eher darum, dass du statt Lasius neglectus ein Bild von Lasius brunneus einfügst.

Bei den Königinnen habe ich ein passendes Bild zu Lasius brunneus gefunden und eingefügt. Bei der Bildersuche zu den Arbeiterinnen lief ich ins Leere. Man findet dazu wirklich keine guten Aufnahmen und diese sehen für mich stets aus, wie die benannte Lasius neglectus. Auch bei der Betitelung der Bilder herrschte oft Verwirrung, da beide Namen z.T. mit Schrägschrift gesetzt waren. Zusätzlich waren die Bilder oft keinem Urheber zuzuordnen und ich wusste nicht, wie ich an diese Rechte komme. Wenn ich eine Hilfestellung zu einem Bild bekäme, welches ich auch ohne Urheberrechtsverletzung verwenden darf, wäre das eine große Hilfe.

Ameisenstarter hat geschrieben:Oben im Text fehlt immer noch das zweite "h" bei Chthonolasius.

Da schau, ich kann nichts mit Copy&Paste aus Wikipedia nehmen, ohne dass Ihr den Fehler entdeckt. Schäm Dich, Wikipedia! :D

Ameisenstarter hat geschrieben:Zu 10: Die Art heißt Formica pratensis nicht "F. praetensis".

Wurde korrigiert

Ameisenstarter hat geschrieben:Zu 11:
Camponotus (Diomyrmex) gigas
zum einen fehlt das "n" (Dinomyrmex), zum anderen stimmt das nicht ganz. Dinomyrmex ist keine Untergattung von Camponotus, sondern eine eigenständige Gattung. Ob man die Art nun Camponotus gigas oder doch Dinomyrmex gigas nennt ist etwas schwierig, soweit ich das sehe gibt es da Strittigkeiten. So ordnet das Antwiki die Art beispielsweise der Gattung Dinomyrmex zu, während man an anderer Stelle auf Camponotus beharrt.

Ich habe diesen Verweis komplett gestrichen, da er für den Leitfaden unerheblich ist und eher verwirren würde.

Ameisenstarter hat geschrieben:Zu 13: Soweit ich weiß ist die Arbeit, von der man die ganze Zeit sprach, erstmal abgeschlossen, der Artenkomplex Tetramorium caespitum/impurum also nicht mehr in Bearbeitung. Hierzu hatte Merkur etwas im AP geschrieben.

Da ich über solche Sachen keine Ahnung habe, habe ich vorerst folgende Bemerkung eingefügt: "Tetramorium caespitum befindet sich eventuell samt dem Artkomplex Tetramorium impurum in Bearbeitung. Sie werden stellenweise dem Tribus der Crematogastrini zugeordnet."

Falls noch andere Fehler enthalten sind, freue ich mich über Eure Hinweise.

Die Bilderuploads im vorherigen Post wurden aktualisiert

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Abaton23 für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Abaton23
Halter
 

Beiträge: 204
Registriert: 15. Mai 2018, 16:16
Hat sich bedankt: 193 mal
Danke bekommen: 201 mal

Re: Exkursionshandbuch für jugendliche Ameisensammler

Beitragvon Abaton23 » 17. Februar 2019, 17:14

Hallo allerseits, hier der derzeitige Stand zum Exkursionshandbuch:

Die Naturfotografen von AntsMania.com, Frankreich und Dvořák, Josef, BioLib.cz haben mir sehr großzügig ihre Bildrechte ohne Auflagen gegeben.

NOCH verwende ich auch Bilder des Antstore. Dieser verweist jedoch darauf, dass ich JEDES seiner Bilder DIREKT DARIN mit ihrem Hinweis betackern muss und es nicht reicht, sie unten-rechts auf der Seite zu benennen. Desweiteren darf ich dann den Exkursionsführer nur privat nutzen. Da ich Euch den Exkursionsführer aber gerne allgemein zur Verfügung stellen will, ist mir diese Praxis zu umständlich und ich habe einige Bilder gegen die der Naturforscher getauscht.
(Ich hoffe, daß man das Exkursionshandbuch dann hier im Forum frei als PDF downloaden kann)

Mir fehlen derzeit noch folgende Bilder mit den dafür nötigen Rechten, denn die Seite vier, "Die bekanntesten Gattungen Deutschlands" muss neu gestaltet werden:
- Jungkolonie Lasius,
- ...............Myrmica,
- ...............Formica
- ...............Camponotus
Es sollten immer eine Königin mit mindestens einer Workerin auf möglichst hellem Hintergrund (z.B.weißes Papier) abgebildet sein.

Gruß, Manfred
Benutzeravatar
Abaton23
Halter
 

Beiträge: 204
Registriert: 15. Mai 2018, 16:16
Hat sich bedankt: 193 mal
Danke bekommen: 201 mal

Vorherige

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder