Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Unterfamilie: Myrmicinae
Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 372
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#9 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 8. Januar 2020, 07:13

11.12.2017
Heute Morgen hat sich die Gyne (Königin) blicken lassen. Scheint gerade dabei gewesen zu sein von dem unteren älteren Pilzteil in den oberen umzuziehen.

Atta cephalotes bicolor IMG_0920 - Gyne.JPG


Hat etwas gedauert, bis sie sich in den oberen Pilzteil "reingequetscht" hatte. Ihr Hintern schaute noch recht lange raus.

Atta cephalotes bicolor IMG_0932 - Gyne.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
anthalter_19

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 372
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#10 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 9. Januar 2020, 06:57

20.12.2017
Stand: 20.12.2017, 18 Tage nachdem ich den Pilz mit ca. 250 ml erhalten haben.

Atta cephalotes bicolor IMG_E1042 - 2017-12-20.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Erne

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 372
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#11 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 10. Januar 2020, 07:17

27.12.2017
Stand: 27.12.2017

Atta cephalotes bicolor Entwicklung 2017-12-27  IMG_1099.JPG

Atta cephalotes bicolor Entwicklung 2017-12-27 IMG_1098.JPG

Atta cephalotes bicolor Entwicklung 2017-12-27 IMG_1100.JPG

Atta cephalotes bicolor Entwicklung 2017-12-27 IMG_1105.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Erne

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 372
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#12 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 11. Januar 2020, 12:56

01.01.2018
Ich hoffe in der Kolonie sind auch ein paar Statikerameisen und sie wissen was sie tun!

Atta cephalotes bicolor Entwicklung 2018-01-01 IMG_1143 - Kopie.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Sir Joe

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 372
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#13 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 13. Januar 2020, 06:50

14.03.2018

Atta cephalotes bicolor 20180314 IMG_1774.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
anthalter_19

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2017 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 758
Registriert: 2. August 2015, 18:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1008 Mal
Danksagung erhalten: 1026 Mal

#14 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Sir Joe » 14. Januar 2020, 11:44

Hallo Martin H.,

vielen Dank für den Bericht, ich bin gespannt wo die Reise noch hin führt und hoffe irgendwann mal eine Übersicht zu sehen, in der eine ganze Wand oder noch mehr mit Pilzbecken voll gestellt ist XD

Ich würde mir wünschen, dass du bei deinen Updates etwas mehr auf die Problematik bezüglich der Springschwänze eingehst. Von Denen ließt man leider nur in deinem Ausgangsbeitrag, bei den letzten Updates bekommt man davon nichts mit.

PS: Im ersten Satz des Prologes hat sich beim Datum wohl ein Fehler eingeschlichen, vielleicht kannst du ein Moderator darum bitten, die Angabe zu korrigieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag (Insgesamt 2):
anthalter_19Martin H.

Benutzeravatar
Martin H.

User des Monats April 2019
Halter
Beiträge: 372
Registriert: 5. Januar 2007, 11:36
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

#15 Atta cephalotes "bicolor" - Leid & Freuden

Beitrag von Martin H. » 14. Januar 2020, 14:10

Hallo Sir Joe,

danke für Dein Feedback! :-)
Sir Joe hat geschrieben:
14. Januar 2020, 11:44

vielen Dank für den Bericht, ich bin gespannt wo die Reise noch hin führt und hoffe irgendwann mal eine Übersicht zu sehen, in der eine ganze Wand oder noch mehr mit Pilzbecken voll gestellt ist XD
Die Ameisen und ich arbeiten daran. ;-)
Übersichtsbilder der Anlage und ihrer Zwischenstufen werden kommen. Momentan gibt es zwei Pilzbecken: Eine 22 Liter Samla Box von IKEA die voll ist und ein Becken mit 50 x 30 cm und 35 cm hoch – sprich 52,5 Liter, wobei die „Höhlenmodule“ für die Optik etwas Volumen wegnehmen. In diesem Becken haben sie in 3,5 Monaten auch schon einen recht großen Pilz gebaut und es ist nicht mehr viel Platz. Momentan bastle ich daher an den nächsten beiden Pilzbecken, die hoffentlich bald fertig sind und dann in die Anlage reingehängt werden. Wenn die beiden neuen Pilzbecken fertig sind gibt es ein größeres Futterbecken (100 x 40 x 50 cm), welches über einen 12 m langen Laufweg zu erreichen sein wird.

Sir Joe hat geschrieben:
14. Januar 2020, 11:44
Ich würde mir wünschen, dass du bei deinen Updates etwas mehr auf die Problematik bezüglich der Springschwänze eingehst. Von Denen ließt man leider nur in deinem Ausgangsbeitrag, bei den letzten Updates bekommt man davon nichts mit.
Das wird in den nächsten Beiträgen kommen. In den ersten Wochen lief alles rund (bisherigen Bilder / Postings), doch nun ging es leider mit den Springschwänzen los… :-(

Sir Joe hat geschrieben:
14. Januar 2020, 11:44
PS: Im ersten Satz des Prologes hat sich beim Datum wohl ein Fehler eingeschlichen, vielleicht kannst du ein Moderator darum bitten, die Angabe zu korrigieren.
Ups, stimmt – kümmere mich darum.

Viele Grüße,
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin H. für den Beitrag:
anthalter_19

Antworten

Zurück zu „Atta (exotisch)“