Viele Fragen

Re: Viele Fragen

Beitragvon MrPinguuu » 2. Juni, 2017, 17:19

Hey,

ich habe mal eine Frage und zwar bezüglich des Schwarmfluges da ich dann ja vorhatte mir eine Königin zu fangen.
Wenn ich dann auf der Suche bin nach einer Königin worauf sollte ich alles achten?
Ich habe mir schon im Wissens Beitrag dieses Forumes den Artikel dazu durchgelesen allerdings hab ich Angst am Ende durch Unachtsamkeit eine Königin nicht zu erkennen.
Also auf was muss ich genau alles achten?

Mit freundlichen Grüßen MrPinguuu :)
Benutzeravatar
MrPinguuu
Einsteiger
 

Beiträge: 22
Registriert: 31. Mai, 2017, 23:39
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Viele Fragen

Beitragvon Safiriel » 2. Juni, 2017, 21:40

https://www.antstore.net/shop/de/Ameise ... teleuropa/

Ich hab Dir hier eine Verkaufsseite für Ameisen herausgesucht. Das heißt nicht, dass Du die Ameisen besser kaufen sollst, hier sind nur zu mehreren Arten Königinnen mit den dazugehörigen Arbeiterinnen zu sehen.

Auf den ersten Blick sind die Königinnen meist viel größer als die Arbeiterinnen. Das zweite wichtige Merkmal ist, dass bei Königinnen das Pronotum, also der Bereich hinter dem Kopf besonders dick ist. Hier sitzt die Flügelmuskulatur. Die haben Arbeiterinnen nicht, also sind die dort schlanker gebaut. Auf dem Bild ist der gemeinte Bereich rot eingefärbt.
Ansonsten schau, dass sie keine Flügel mehr hat, weil die Königinnen ihre Flügel in der Regel nach der Begattung abstreifen.
gallery/image.php?album_id=1&image_id=82 edit: als Link da Bild nicht angezeigt wird.
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2447
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai, 2014, 15:17
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 497 mal
Danke bekommen: 872 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon Motokosworld » 3. Juni, 2017, 00:33

Hallo Mr Pinguuuu!
Da du erst 15 bist würde ich dir empfehlen nicht direkt ein Glasbecken zu kaufen. Die Ameisenhaltung kannst du auch viel günstiger beginnen.
Für die ersten Monate brauchst du nur ein Reagenzglas aus der Apotheke und Watte. Abdunkeln kannst du das Nest mit Alufolie oder z.b. einer Toilettenpapierrolle ( der innere Karton)
Die Königin gründet darin und zieht ihre ersten Arbeiterinnen auf.

Danach legst du das Reagenzglas in einen Behälter z.b. eine Vorratsdose oder hier eine Ikeadose: https://www.youtube.com/watch?v=chMrSpgHSIc dazu natürlich einen Ausbruchschutz Talkum oder Paraffinöl.
Ein richtiges Nest z.B. aus Gips benötigst du erst nächstes Jahr und da bietet es sich an es selbst zu erstellen, hier eine Anleitung: https://www.youtube.com/watch?v=i5Qb5DnN5S8

Wenn dir dann im 3en Jahr die Ameisen immernoch gefallen kannst du sie in ein Glasbecken setzten zum Beobachten, weil jetzt wäre da überhaupt erst etwas los.

Der Einstieg ist so wesentlich günstiger.

Wenn du doch lieber schneller was zu sehen haben willst, kannst du dir mit dem gesparten Geld eine kleine Kolonie kaufen und den Schritt mit dem Reagenzglas überspringen.
Lg
Motokosworld
Benutzeravatar
Motokosworld
Einsteiger
 

Beiträge: 30
Registriert: 6. Mai, 2017, 02:51
Wohnort: Gelsenkirchen
Hat sich bedankt: 127 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon Safiriel » 3. Juni, 2017, 12:23

Ja, dem stimme ich zu. Ich würde zwar das RG sofort in eine Vorratsdose legen und nicht erst wenn Arbeiterinnen da sind, aber sonst stimmt es.

Zum einen leben Ameisen viel länger im RG als man allgemein denkt, zum anderen verschätzt man sich sehr leicht bei den Nestern: Meine ersten selbst gebauten Nester waren alle zu klein. Wurde es den Ameisen zu eng im RG, reichte das Nest auch nicht mehr lang. Ich habe noch eine kleine Farm, aber was will man mit einer kleinen Farm? Eine Farm ist nie zu groß, denn die Gänge werden ja selbst gegraben.
Oft werden erste Nester auch zu groß gebaut. Unpraktisch: mein wunderschöner Baumstamm wurde erst nach drei Jahren bezogen. Davor zogen es die Damen lieber vor mehrere Reagenzgläser zu bewohnen.

Wenn Du Königinnen sammelst, nimm nicht zu viele mit. Du wärest nicht der erste der plötzlich mehr Kolonien daheim hat als geplant. Meine Idee wäre pro Schwarmflug oder noch besser pro Art nur eine Königin mitzunehmen. Es hilft immer ein mit Wassertank präpariertes RG und Watte als Verschluss in der Tasche zu haben. So ist das Nest auch direkt schon darauf getestet, ob es dicht ist.
Mach den Wassertank nicht zu klein. Viel Platz braucht die Königin nicht, wenn Du Glück hast hält der Tank dann auch noch im nächsten Jahr.
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2447
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai, 2014, 15:17
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 497 mal
Danke bekommen: 872 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon MrPinguuu » 3. Juni, 2017, 16:22

Hey,

erstmal ein großes Dankeschön an all die Tipps die mir hier gegeben werden! Hilft mir sehr. :)
Bin ja sozusagen gerade in der Vorbereitungsphase für alles was Ameisen angeht.

Safiriel hat geschrieben: Wenn Du Königinnen sammelst, nimm nicht zu viele mit. Du wärest nicht der erste der plötzlich mehr Kolonien daheim hat als geplant. Meine Idee wäre pro Schwarmflug oder noch besser pro Art nur eine Königin mitzunehmen.


Ich hatte eh nur vor eine Königin zu sammeln da ich ja mehr auch für den Anfang nicht brauche.
Zu der Sache mit dem Ameisen kaufen ich weiß nicht so ganz ob ich das tun sollte nicht weil ich das Geld nicht habe bei der Lasius Niger ist das tatsächlich recht billig aber einfach um die Erfahrung gemacht zu haben und um mir selber dann auch zu sagen das ich es sozusagen "selbst gemacht" habe. :)


Bezüglich des Glasbeckens:
Da ich eh bald Geburtstag habe wollte ich mir dann die Arena holen welche ich so oder so irgendwann brauchen werde. Welche etc. hatte ich in einem vorherigem Beitrag schon erwähnt. Beim Nest muss ich halt nochmal gucken klar sollte es am Anfang nicht zu groß sein ich hatte aber vor ein großes zu bauen und es dann so zu machen das sie den größeren Teil sich freibuddeln können falls sie den Platz brauchen oder ist das eine eher schlechte Idee?

Mit freundlichen Grüßen MrPinguuu :)
Benutzeravatar
MrPinguuu
Einsteiger
 

Beiträge: 22
Registriert: 31. Mai, 2017, 23:39
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Viele Fragen

Beitragvon Harry4ANT » 3. Juni, 2017, 21:46

Dein Ansatz mit der Single Königin finde ich gut und nachvollziehbar :clap:

Mit dem späteren Nest hast du dann auch noch viel Zeit, da die Kolonie erst mal eine ganze Weile im RG Nest bleiben wird bzw. dieses völlig ausreicht - sollte locker reichen bis Ende erstes Quartal 2018.

Dann kannst du dir in den Zwischenzeit Gedanken machen was für ein Nest du bauen / kaufen willst usw.

Das mit dem freibuddeln funktioniert prinzipiell, es kann aber sein das dir dann die Nest Einsicht zum Teil genommen wird.
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 758
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 118 mal
Danke bekommen: 531 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon Safiriel » 4. Juni, 2017, 00:48

Ich hatte eh nur vor eine Königin zu sammeln da ich ja mehr auch für den Anfang nicht brauche.

Das ist natürlich der Bestfall.
War auch mein Plan.
Hat nicht geklappt. Also schon, ich sammelte im ersten Jahr eine Gyne, bekam aber auch 2 geschenkt.
Jetzt habe ich hier 6 Kolonien. 1 gekauft, alle anderen geschenkt bekommen (mit selbst gesammelten Gynen hatte ich bislang nicht lange Glück).
Benutzeravatar
Safiriel
Moderator
 

Beiträge: 2447
Bilder: 6
Registriert: 17. Mai, 2014, 15:17
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 497 mal
Danke bekommen: 872 mal

Re: Viele Fragen

Beitragvon trailandstreet » 4. Juni, 2017, 09:23

Ich hab ja bei mir schon einiges Gründen lassen, Lasius, Myrmica und auch die einzige gekaufte bisher, Messor barbarus.
Temnothorax usw hatte ich alle bereits als Völkchen eingesammelt.
Das ist schon was anderes, wenn man die von Anfang an mitverfolgen kann.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 2972
Registriert: 21. August, 2013, 13:48
Wohnort: Sankt Marein
Hat sich bedankt: 940 mal
Danke bekommen: 837 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder