Gyne - Bitte um Bestimmungshilfe

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Re: Gyne - Bitte um Bestimmungshilfe

Beitragvon Unkerich » 13. August 2019, 13:09

Hi,
ich schließe mich an; C. fallax kommt nun tatsächlich am besten hin, auch optisch.
Proteine in Form von Fruchtfliegen etc. würde ich erst geben, wenn Larven vorhanden sind, und das auch nur sehr sparsam - immerhin gründet die Art ja eigentlich claustral.

LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1256
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 2139 mal
Danke bekommen: 1662 mal

Re: Gyne - Bitte um Bestimmungshilfe

Beitragvon Lufos » 13. August 2019, 15:03

Ich habe eine wilde Camponotus fallax Kolonie in meiner Küche. Rein optisch passt es sehr gut zusammen, finde ich als Laie.
Dateianhänge
am1.jpg
am2.jpg
Lufos
Einsteiger
 

Beiträge: 58
Registriert: 27. Februar 2019, 16:46
Hat sich bedankt: 28 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Gyne - Bitte um Bestimmungshilfe

Beitragvon aNTagoGy » 13. August 2019, 15:30

Lufos hat geschrieben:Ich habe eine wilde Camponotus fallax Kolonie in meiner Küche [...]

Wie kommt man denn dazu? Hast du so viel Holz in deiner Küche verbaut? :)
Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
 

Beiträge: 51
Registriert: 2. Juli 2019, 10:50
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Gyne - Bitte um Bestimmungshilfe

Beitragvon Lufos » 13. August 2019, 16:18

Der Eigentümer war der Meinung ausschließlich Rigipswände verbauen zu müssen. Ich vermute, dass in den Wänden meiner Wohnung eine riesige C. fallax-Kolonie haust. Ich frage mich nur, wo die ihre Feuchtigkeitsquelle herbekommen? Ich würde die Kolonie auch gerne halten, aber will nicht alles aufstemmen. Meine Küche muss wohl als Arena reichen. :-) Naja, anderes Thema.
Lufos
Einsteiger
 

Beiträge: 58
Registriert: 27. Februar 2019, 16:46
Hat sich bedankt: 28 mal
Danke bekommen: 15 mal

Vorherige

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder