Gyne - Bitte um Bestimmungshilfe

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Beiträge: 1281
Registriert: 15. August 2016, 11:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1846 Mal
Danksagung erhalten: 1545 Mal

#33

Beitrag von Unkerich » 13. August 2019, 11:09

Hi,
ich schließe mich an; C. fallax kommt nun tatsächlich am besten hin, auch optisch.
Proteine in Form von Fruchtfliegen etc. würde ich erst geben, wenn Larven vorhanden sind, und das auch nur sehr sparsam - immerhin gründet die Art ja eigentlich claustral.

LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Lufos
Einsteiger
Beiträge: 67
Registriert: 27. Februar 2019, 14:46
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#34

Beitrag von Lufos » 13. August 2019, 13:03

Ich habe eine wilde Camponotus fallax Kolonie in meiner Küche. Rein optisch passt es sehr gut zusammen, finde ich als Laie.
Dateianhänge
am2.jpg
am1.jpg

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 08:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#35

Beitrag von aNTagoGy » 13. August 2019, 13:30

Lufos hat geschrieben:Ich habe eine wilde Camponotus fallax Kolonie in meiner Küche [...]

Wie kommt man denn dazu? Hast du so viel Holz in deiner Küche verbaut? :)

Lufos
Einsteiger
Beiträge: 67
Registriert: 27. Februar 2019, 14:46
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#36

Beitrag von Lufos » 13. August 2019, 14:18

Der Eigentümer war der Meinung ausschließlich Rigipswände verbauen zu müssen. Ich vermute, dass in den Wänden meiner Wohnung eine riesige C. fallax-Kolonie haust. Ich frage mich nur, wo die ihre Feuchtigkeitsquelle herbekommen? Ich würde die Kolonie auch gerne halten, aber will nicht alles aufstemmen. Meine Küche muss wohl als Arena reichen. :-) Naja, anderes Thema.

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 08:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#37

Beitrag von aNTagoGy » 24. August 2019, 21:45

Hallo,

kurzes Update: die Königin hat 4 Eier gelegt (eins ist nicht auf dem Bild :) ) :)

IMG_20190823_154047.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aNTagoGy für den Beitrag (Insgesamt 2):
DerTypSerafine

Benutzeravatar
aNTagoGy
Einsteiger
Beiträge: 83
Registriert: 2. Juli 2019, 08:50
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#38

Beitrag von aNTagoGy » 16. September 2019, 20:07

kurzes Update - der Königin scheint langweilig zu sein - sie hat eine ganze Ecke meiner "Futter-AluFolie" weggeknabbert ... ob das gesund ist?

IMG_20190916_213805.jpg


Eventuell sollte ich Ihr "Auslauf" ähnlich der Myrmica anbieten? Habt Ihr Ideen?

DerTyp
Einsteiger
Beiträge: 145
Registriert: 26. April 2019, 18:50
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#39

Beitrag von DerTyp » 16. September 2019, 20:44

Hmm. Wäre evtl. Gar nicht so dum. Gibst du auch Proteine? Wie weit sind die Eier? Wie oft schaust du rein? Evtl mehr anbieten, wenn sie schon die Alufolie Anknabert.

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“