Bestimmung Temnothorax

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Roteameise » 5. Oktober 2018, 16:31

Hey,
Kann man an Bilder erkennen um welche Art es sich handelt bei Temnothorax ?
Also z.B. Temnothorax affinis.
Hab die Kolonie aus dem Wald geholt.
Dateianhänge
IMG_0001.JPG
IMG_0002.JPG
IMG_0003.JPG
IMG_0005.JPG
IMG_0004.JPG
IMG_0006.JPG
IMG_0007.JPG
IMG_0008.JPG
IMG_0009.JPG
IMG_0010.JPG
IMG_0013.JPG
IMG_0012.JPG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Roteameise für den Beitrag:
Timmey91
Roteameise
Halter
 

Beiträge: 226
Registriert: 3. Juni 2018, 15:46
Hat sich bedankt: 160 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Roteameise » 6. Oktober 2018, 15:31

Gefunden habe ich sie in der Nähe von Köln.
Eine Arbeiterin ist um die 3 mm groß.
Roteameise
Halter
 

Beiträge: 226
Registriert: 3. Juni 2018, 15:46
Hat sich bedankt: 160 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Unkerich » 6. Oktober 2018, 21:15

Hallo Roteameise,
Leider sind die Fotos alles andere als gut für eine Bestimmung geeignet. Deutlich schärfere Fotos wären nötig.
Auch eine genauere Beschreibung des Habitats wäre sehr hilfreich, es gibt sehr unterschiedliche Wälder - hast du evtl. sogar ein Foto davon?
Ich möchte dennoch, unter anderem aufgrund der Färbung, mal Temnothorax saxonicus oder eine der ähnlichen Arten in den Raum werfen. Du hast die Tiere vor dir, könnte das hinkommen?

Das ist aber wie bereits angemerkt recht vage, für näheres wären mehr Infos/Fotos nötig.

Grüße
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für die Beiträge (total 2):
RoteameiseTimmey91
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1124
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1804 mal
Danke bekommen: 1469 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Roteameise » 6. Oktober 2018, 22:35

Ich werde morgen ein paar Bilder vom Wald machen.
Wenn man die Art googelt kommen nur sehr wenig Bilder, diese kommen zwar hin sind mir aber zu ungenau.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Roteameise für den Beitrag:
Timmey91
Roteameise
Halter
 

Beiträge: 226
Registriert: 3. Juni 2018, 15:46
Hat sich bedankt: 160 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Roteameise » 7. Oktober 2018, 11:50

Hab ein paar Bilder vom Wald gemacht.
Es ist ein Misch Wald.
Aber an der stelle waren keine Tannen in direkter Nähe habe aber schon Kolonien dieser Art an Plätzen gesehen wo auch Tannen standen. Aber nie dort wo nur Tannen stehen.
Dateianhänge
Screenshot_2018-10-07-12-45-49-540x960.png
Screenshot_2018-10-07-12-45-55-540x960.png
Screenshot_2018-10-07-12-46-15-540x960.png
Roteameise
Halter
 

Beiträge: 226
Registriert: 3. Juni 2018, 15:46
Hat sich bedankt: 160 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Timmey91 » 20. Oktober 2018, 16:51

Also, da Roteameise freundlicher Weise diese Kolonie für mich gesucht hat, wofür ich mich hier auch nochmal recht herzlich bedanke, sind die kleinen nun bei mir.
Ich hab versucht mal nochmal bessere Bilder zu machen aber einfach ist das echt nicht.
Die besten sind das nicht:

082F79ED-FEB1-4C0E-B946-79667E050137.jpeg

46564B3C-66EF-44D8-8C35-C285D81E3EB9.jpeg

8CAB0F6D-F62A-4BDD-AF8F-9D29E6B5C0E8.jpeg

AE5B666C-9AD5-4C56-B4CE-F1F1B43D6889.jpeg


Eventuell schaffe ich es Fotos unter einem Mikroskop zu machen, weiß aber noch nicht ob das klappt.

Ich hab auch nochmal versucht mit meinem Handy-Makroobjektiv ein Video zu machen, das Ergebnis seht ihr hier:



Das zeigt ein paar von ihnen kurz nach ihrem Umzug in eine Haselnuss, leider hab ich es nicht auf video wie sie die Königin durch dieses winzige Loch quetschen, aber es war ein Schauspiel :).

Eventuell hilft ja etwas von dem hier bei der Bestimmung!

Liebe Grüße
Timmey 91

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Timmey91 für den Beitrag:
Roteameise
Benutzeravatar
Timmey91
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Registriert: 22. Dezember 2014, 11:32
Wohnort: Worms Rheindürkheim
Hat sich bedankt: 180 mal
Danke bekommen: 76 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Timmey91 » 21. Oktober 2018, 09:23

Hier habe ich sie nochmal bei besserem Licht erwischt, aber die Handykamera kommt halt echt an ihre Grenzen was Makro betrifft:

0F35A525-41A0-4EA6-BCBE-CE899CDB0DE2.jpeg
98E63B1A-A66B-44E4-92A5-810E4B19FABA.jpeg
9BAE113F-24E2-4C48-8CDD-EDB3823AF280.jpeg
0FD1858C-0D7F-4FDF-8B58-B1D5E634AA08.jpeg


Ich habe im Interenet noch dieses Foto von Temnothorax tergestinus (auch unter saxonicus bekannt) gefunden.
Farblich ist da auf jeden Fall eine Ähnlichkeit vorhanden:

BEA6123C-7750-4F67-8C83-4EC9AC62039B.png

Quelle: www.semanticscholar.org

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Timmey91 für den Beitrag:
Roteameise
Benutzeravatar
Timmey91
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Registriert: 22. Dezember 2014, 11:32
Wohnort: Worms Rheindürkheim
Hat sich bedankt: 180 mal
Danke bekommen: 76 mal

Re: Bestimmung Temnothorax

Beitragvon Timmey91 » 31. Oktober 2018, 08:00

Hier nochmal ein Video.
Eine halbe Stunde uncut Fütterungszeit mit Honig, Fruchtfliegen und einer halben kleinen Waldschabe.
Entschuldigt bitte das ich nicht gerade der Profi bin was Licht, Ton und Kameraführung anbelangt :).
Das Video war auch mehr für mich, um nicht dauerhaft vor der Arena stehen zu müssen um das zu beobachten (hatte auch noch was zu tun), aber ich dachte eventuell findet das der ein oder andere auch interessant.
Wie man sieht haben sie mittlerweile zwei Haselnüsse als Nester angenommen.



Bilder auf der Arbeit unter dem Mikroskop sind leider im Moment nicht möglich...
Hat eventuell jemand eine andere Möglichkeit eine Bestimmung möglich zu machen?
Ich habe mit einem Labor Kontakt aufgenommen, die mir mitgeteilt haben das sie es versuchen können die Art genauer zu bestimmen aber mir keine Garantie dafür geben können.
Mit den passenden finanziellen Mitteln können sie auch eine DNA Analyse vornehmen und darüber eine Bestimmung ausführen. Ob es das aber Wert ist...

Und wenn nicht ist es halt einfach eine Temnothorax spec. die Roteameise und ich halten und pflegen :).

Liebe Grüße
Timmey91

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Timmey91 für die Beiträge (total 2):
RoteameiseMaddio
Benutzeravatar
Timmey91
Einsteiger
 

Beiträge: 125
Registriert: 22. Dezember 2014, 11:32
Wohnort: Worms Rheindürkheim
Hat sich bedankt: 180 mal
Danke bekommen: 76 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder