KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Kaldir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 53
Registriert: 26. Juni 2019, 17:08
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#11129 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Kaldir » 4. November 2019, 01:32

Ich habe ne kurze Frage für den Umgang mit Ameisen.

Es gibt wenige deutsche Youtuber, die von ihren Ameisen berichten und noch weniger, die sich ein entsprechendes Equipment zulegen.
Jumanji TM hat da eine relativ teure Ausrüstung, weswegen ich schon viele seiner Videos gesehen habe.

Nun die kurze Frage: Immer wieder schmeisst er Zeug bei den Ameisen rein und begräbt dabei oft einzelne Arbeiterinnen unter seinen Petryschalen oder in weniger schlimmen Fällen unter dem Futter für die Ameisen.
Mir ist klar, das man nicht jede Arbeiterin retten kann. Bei AntsCanada sehe ich immer wieder wie er versucht alle die beim umstöpseln von ROhren abhauen wieder einzufangen und klar entwischt auch oft mal eine. Ich selber verliere lieber 5 sek und platziere mein Zeug richtig, als AMeisen zu begraben. Wie seht ihr das? Für die Kolonie ist so ne Arbeiterin nicht wichtig, aber es sind ja auch fühlende Individuen. Da ich erst seit kurzem Ameisen halte und vorher einen Hund hatte, finde ich so ein Verhalten schwierig. Ich sehe auch immer wieder Leute die ihre Hunde im Nackenfell hochheben, obwohl das eig nur für Welpen geeignet ist. Also wo zieht ihr da die Linie?

Ich finde Schmerzen und Verluste unvermeidbar, aber man muss sich halt auch bemühen. Sorglosigkeit, Lustlosigkeit oder einach nur Ignoranz finde ich recht uncool. Immerhin haben Studien ergeben, das Ameisen Schmerzen spüren.
Aber meine Meinung kenne ich ja, wie seht ihr das?

Und wenn wir dabei sind: Ameisen brauchen wenig Platz, aber wenn 200 Camponotus auf 30x30 oder 20x20 cm und nem Reagenzröhrchennest in der Arena gehalten werden, ist das doch arg wenig Platz? Für das das er eine echt eine teure Filmausrüstung, Mikroskope, Beleuchtung etc hat, finde ich auch den Platz den er bereit stellt etwas beengt. Ich kenne mich da aber nicht so aus. Wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1446 Mal

#11130 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Serafine » 4. November 2019, 03:15

JumanjiTV gehört zu den schlimmsten Auswüchsen der deutschen Youtube-Szene.
Der Kerl hat von Ameisen überhaupt keine Ahnung und so wie er mit seinen Tieren umgeht bekommt man sehr schnell das Gefühl, dass es um nichts anderes als Klicks geht. Hab mal ein Video gesehen in dem er eine Mantis zu seinen Messor gesetzt hat um zu testen ob/wie schnell sie die entdecken und wie sie reagieren. Dass die auf der Speisekarte gelandet wäre wenn er sie nicht schnell wieder rausgeholt hätte war ihm entweder nicht bewusst oder egal.

Ich hab bisher in meiner Kolonie (die mittlerweile über 10.000 Arbeiterinnen umfasst) in den letzten 3 Jahren vielleicht ein halbes Dutzend Arbeiterinnen durch Unfälle verloren (hauptsächlich beim putzen, manchmal bleibt man an Dekorationsobjekten hängen und wenn die dann umkippen und direkt auf eine Ameise fallen wars das halt). Wenn ich Futterschalen und neu befüllte Tränken reinstelle pass ich extrem auf keine Arbeiterin zu zerquetschen.
Klar, je kleiner (und zahlreicher) die Ameisen, desto schwieriger ist es Verluste zu vermeiden (bei mehreren Zehntausend Solenopsis geminata oder Pheidole megacephala unmöglich) - aber selbst dann kann man wenigestens versuchen sie möglichst gering zu halten.

Für Camponotus sind 200 Arbeiterinnen nicht viel, da hat man noch kaum Außenaktivtät, 30x30cm sollte da noch reichen. Wobei ich empfehlen würde so ab der Größenordnung eine zweite Box mit etwas Schlauch (ca. 1 Meter) und nem RG-Nest anzuschließen, damit vermeidet man weitestgehen das "totlaufen" der älteren Arbeiterinnen (alte/sterbende Arbeiterinnen wollen weiter vom Nest weg und wenn sie das nicht können versuchen sie es häufig solange bis sie vor Erschöpfung tot umfallen).

Es gibt übrigens so einige kleinere deutsche Ameisenkanäle, nur leider kein vernünftiges Verzeichnis.
https://youtu.be/9aCwRFMzJUo
https://youtu.be/MH0wJpaWC-c
https://youtu.be/nI_BFzm9kn8
https://youtu.be/vVVD2Ldm8no
https://youtu.be/oNItDolTO5U
https://youtu.be/HmdKNixeKjE
https://youtu.be/b0NWgozMzko
https://youtu.be/wUadVEu36UY
https://youtu.be/8IYrPUSRkVY
https://youtu.be/cc6AbwgbQ38
https://youtu.be/jYU69zmW4Q8
https://youtu.be/WFZE9Km3dS8

Kaldir
Einsteiger
Offline
Beiträge: 53
Registriert: 26. Juni 2019, 17:08
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#11131 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Kaldir » 12. November 2019, 14:16

HAbe ein Vid gesehen über Pogonomyrmex rugosus, badius und barbatus im Vergleich.
Da wurde von nem DIscord Channel erzählt. Kenntda jemand nen guten?
Ich habe DIscord, aber ich bin noch Generation Skype und habe noch AOL oder wie das hiess mitgekriegt und natürlich damals das bei mri nicht so beliebte ICQ^^
Also keine Ahnung wie man Kanäle bei Discord sucht oder wie man sich da vernetzt. Aber wenn jemand den Verlinkungslink hat, krieg ich das hin. Wäre sehr interessiert. Ich halte exotische Arten und will ihnen auch gerecht werden. Und auch wenn ich mit einer europäischen Art gestartet habe, merke ich, dass ich teilweise einfach durch lesen von Fragen anderer oder "selber Fragen" viele Probleme vermeiden kann. Überdies ist es ein netter Zeitvertreib über Ameisen zu lesen. Also wäre sehr interessiert.

Lg

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1978
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#11132 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Harry4ANT » 12. November 2019, 17:12

A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Benutzeravatar
Sir Joe

User des Monats Dezember 2016 User des Monats Oktober 2017 User des Monats Oktober 2018
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 762
Registriert: 2. August 2015, 18:05
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 1015 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

#11133 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Sir Joe » 12. November 2019, 19:05

Wenn du den deutschen Discord Server suchst, folgst du besser diesen Link ;)

https://discord.gg/SRQnfug

Schöne Grüße,
Sir Joe

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2286
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 1446 Mal

#11134 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Serafine » 12. November 2019, 19:21

Wenn du Infos über Pogos suchst bis du mit dem internationalen besser beraten. Die sind in den USA recht beliebt.
Der deutsche ist natürlich wesentlich hilfreicher bei der Suche nach geeignetem Equipment.

Benutzeravatar
GrANTed
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 29. September 2016, 12:47
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#11135 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von GrANTed » 4. Dezember 2019, 11:11

Können C. nicobarensis sich durch Ytong oder Gips fressen?

Benutzeravatar
Harry4ANT

User des Monats März 2017 User des Monats Janur 2019
Moderator
Offline
Beiträge: 1978
Registriert: 8. Dezember 2016, 21:48
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 489 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal

#11136 Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Harry4ANT » 4. Dezember 2019, 13:07

Also bei meinen Camponotus nicobarensis damals habe ich das nicht beobachtet und auch noch nirgends gehört.
Andere Camponotus wie C. ligniperdus oder Messor barbarus usw. sind dazu in der Lage mit ihren großen Majoren.

Ganz ausschließen mag ich es nicht aber das kommt eigentlich nur vor wenn das Nest deutlich zu klein wird und das dauert dann auch eine Weile bis sie irgendwo durchkommen.
Man hat dann noch genug Zeit um Maßnahmen zu ergreifen bei einem externen Ytong Nest oder ähnlichem.
A.octospinosus_ 4) _C.cosmicus_ 4) _T.nylanderi_ 4) _C.nicobarensis_ 4) _P.megacephala_ 4) _A.gracilipes_ 4) _M. barbarus_ 4) _C.japonicus_ 4) _C.fellah

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“