Der Königinnen-Bestimmungsthread

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2001
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2806 Mal
Danksagung erhalten: 2027 Mal

#1 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Zitrus » 26. Mai 2023, 17:02

Nun gibt es ihn endlich- DEN offiziellen Königinnen-Bestimmungsthread!

Ihr habt eine K√∂nigin gefunden und wollt wissen, um welche Art oder zumindest welche Gattung es sich handelt? Dann k√∂nnt ihr von nun an eure Anfrage mit Bild(ern) hier posten. Ich und alle, die ein Auge f√ľr unsere heimischen Arten haben, werden ihr Bestes tun, eure K√∂niginnen zu bestimmen.

Die wichtigste Voraussetzung f√ľr eine zuverl√§ssige Bestimmung ist, dass ihr die K√∂nigin m√∂glichst gut ablichtet, was sich aufgrund der geringen Gr√∂√üe unserer sechsbeinigen Freunde ohne DSLR und gutem Makroobjektiv schwierig gestalten kann. Es ist dennoch m√∂glich, selbst mit einer mittelm√§√üigen Handy- oder Digitalkamera brauchbare Bilder zu schie√üen, wenn man ein paar Dinge beachtet:

1. Licht! Und davon nicht zu wenig. Fotografiert eure K√∂nigin am besten im Tageslicht, achtet dabei jedoch darauf, dass Reagenzgl√§ser und andere geschlossene Beh√§ltnisse sich in der Sonne schnell aufheizen k√∂nnen. Bei voller Sonne ist es auch im Halbschatten noch hell genug. Sollte es schon (zu) dunkel sein, nutzt eine k√ľnstliche Lichtquelle, wie etwa eine Taschenlampe. In letzterem Fall kann es von Vorteil sein, die Belichtungsmessmethode "Spotmessung" zu w√§hlen, welche etwa so dargestellt wird: [ + ] Mit dem Blitz durch Glas zu fotografieren, ist ein Gl√ľcksspiel, kann aber ebenfalls gute Ergebnisse liefern.

2. Makromodus! Wenn eure Kamera √ľber einen verf√ľgt, dann w√§hlt ihn auf jeden Fall aus! Er wird normalerweise mit einer kleinen Blume symbolisiert.
F√ľr Smartphones gibt es heutzutage ziemlich billig Makrolinsen zum draufklemmen zu kaufen, welche gar nicht so schlecht sind.

3. Fokus! Wenn ich f√ľr jedes Bild, welches hier gepostet wurde, in dem alles im Fokus war, au√üer die K√∂nigin, eine Schokoschabe bek√§me, h√§tte ich ausgesorgt.
Bitte achtet unbedingt darauf, dass die K√∂nigin tats√§chlich im Fokus ist, damit wir sie auch gut erkennen k√∂nnen! Wenn ihr eine Digitalkamera verwendet, w√§hlt den Autofokusmodus "1-Feld" und (wenn m√∂glich) eine kleine Feldgr√∂√üe. Um ein Objekt in den Fokus zu bekommen, dr√ľckt man bei Digitalkameras f√ľr gew√∂hnlich den Ausl√∂ser halb herunter; bei Smartphones tippt man auf das Objekt. Ihr solltet auch den manuellen Fokus ausprobieren (wenn vorhanden) und schauen, ob ihr damit nicht noch bessere Ergebnisse erzielt.

4. Naheinstellgrenze! Es nutzt wenig, wenn ihr die obigen Punkte beachtet, dann aber aus 50 cm Entfernung knippst. Findet heraus, wie nah ihr mit eurer Linse an an ein Objekt heran k√∂nnt, bevor ihr es nicht mehr fokussiert bekommt. F√ľr maximale Aufl√∂sung solltet ihr die K√∂nigin aus m√∂glichst geringer Entfernung fotografieren. Erscheint sie auf dem Bild trotzdem klein, ist ein Zuschnitt sinnvoll.

Sollte sich die K√∂nigin bewegen, nutzt den Kameramodus "Verschlusszeitpriorit√§t" bzw. "Shutter priority", welcher normalerweise mit "S" oder "S/S" dargestellt wird und w√§hlt die k√ľrzeste Verschlusszeit, welche die gegebenen Lichtverh√§ltnisse erlauben.

Je mehr Bilder aus verschiedenen Perspektiven, desto besser! Am besten je eines von oben, von der Seite, von vorne und bei Möglichkeit von unten.

Bitte gebt immer die Größe der Königin an bzw. fotografiert die Königin mit einem Längenmaß!

Bitte gebt immer den Fundort, sprich Region an, in welcher ihr die Königin gefunden habt. Wir werden euch nicht stalken!

Und nun noch ein wichtiger Hinweis!

Alle Wald- und Kerbameisen der Untergattungen Formica sensu stricto und Coptoformica sind gesch√ľtzt und d√ľrfen nicht eingefangen werden!
Ameisenstarter hat hierzu bereits einen ausf√ľhrlichen Post verfasst.

K√∂niginnen, die noch √ľber intakte Fl√ľgel verf√ľgen, sind wahrscheinlich nicht begattet und sollten lieber nicht mitgenommen werden. Ausnahmen best√§tigen hier die Regel und manchmal kommt es vor, dass begattete K√∂niginnen ihre Fl√ľgel nicht abbrechen oder dies erst sp√§ter tun, aber zumindest dann, wenn ihr die Wahl zwischen einer alaten (gefl√ľgelten) und dealaten (fl√ľgellosen) K√∂nigin habt, solltet ihr Letztere mitnehmen.

Wenn ihr wissen möchtet, wann welche Art schwärmt, werft einen Blick in unsere Schwarmflugtabelle.

Habt ihr euch entschieden, eure K√∂nigin zu (be)halten, k√∂nnt ihr euch √ľber das weitere Vorgehen hier informieren.

Aber nun viel Gl√ľck und vergesst euer Reagenzglas nicht! =)*202
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zitrus f√ľr den Beitrag (Insgesamt 6):
Harry4ANTErneDoliRapunzulaJoschischrotti04



banana meen
Offline
Beiträge: 1
Registriert: 29. Juni 2023, 17:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 Erste Funde

Beitrag von banana meen » 29. Juni 2023, 17:33

Hallo zusammen
Habe heute und gestern jeh einen Fund gemacht. Ich bin totaler Anfänger und brauche eure Hilfe.

Region Bodensee

Ameise 1: Mit Fl√ľgeln gut von der anderen zu Unterscheiden


Ameise 2: Bin mir nicht sicher ob es eine Königin ist... Aber sie ist viel Grösser wie alle anderen die ich gefunden habe und war alleine unterwegs.

Danke f√ľr die Hilfe im Voraus!

Edit: Sorry es geht leider nich Dateianhänge hochzuladen. =)*205



Benutzeravatar
Zitrus

User des Monats Juni 2020 User des Monats Juni 2021 User des Monats Januar 2023
Moderator
Offline
Beiträge: 2001
Registriert: 3. Januar 2020, 00:15
Auszeichnung: 3
Hat sich bedankt: 2806 Mal
Danksagung erhalten: 2027 Mal

#3 Erste Funde

Beitrag von Zitrus » 29. Juni 2023, 23:23

@banana meen

Willkommen erstmal im Forum und danke, dass du den Thread nutzt. Ich hab mir vorhin √ľberlegt, ihn umzufunktionieren... :roll:
banana meen hat geschrieben: ‚ÜĎ
29. Juni 2023, 17:33
Sorry es geht leider nich Dateianhänge hochzuladen. =)*205
Bekommst du irgendeine Fehlermeldung?



Juli-Ant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 53
Registriert: 29. Juni 2022, 22:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#4 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Juli-Ant » 9. Juli 2023, 20:19

Salut,
wir haben heute in Stuttgart um ca. 11:00 bei ca. 30¬įC drei K√∂niginnen auf dem Weg gefunden.

Nummer 1 war sehr aktiv beim umsiedeln von der Tupper in ein kleines Glasnest:
20230709_155418.jpg
20230709_155443.jpg

Nummer 2 war auch sehr schnell beim Einfangen, allerdings beim umsiedeln ins Reagenzglas hat sie sich nur noch wenig bewegt. Es ist im Reagenzglas ein Wassertropfen (aber durch die Watte läuft nichts aus) und manchmal "klebt" sie da drin. Ich habe alle drei in einen Karton und werde in einer Woche wieder rein schauen.
20230709_155016.jpg
20230709_155100.jpg
20230709_155128.jpg

Nummer 3 war unsere wildeste. Mein Sohn klebte einen Zettel auf das Reagenzglas: der verr√ľckte Ameisenbau
20230709_155251.jpg
20230709_155242.jpg

Ich denke, alles drei sind Lasius niger, aber ich kenne mich nicht wirklich damit aus.
Wir haben seit letztem Jahr eine Lasius niger Kolonie, bei dem wir die K√∂nigin auch gefunden haben. Inzwischen gedeiht er - bis vor wenigen Wochen waren es noch die sch√ľchternsten Ameisen, die ich gesehen habe. Jetzt laufen auch mal 5 St√ľck gleichzeitig drau√üen rum.

Merci <3



Juli-Ant
Einsteiger
Offline
Beiträge: 53
Registriert: 29. Juni 2022, 22:01
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#5 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Juli-Ant » 10. Juli 2023, 07:01

Salut,
kann mir noch jemand sagen, ob die drei Damen oben Lasius niger sind? Oder was sie stattdessen sind?
Merci <3



Ant88
Einsteiger
Offline
Beiträge: 90
Registriert: 28. April 2023, 17:18
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

#6 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Ant88 » 10. Juli 2023, 16:59

Man kann zwar nix erkennen aber das ist auch Lasius cf. niger oder?
Dateianhänge
IMG_20230710_165528.jpg
IMG_20230710_165555.jpg



Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 1344
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1951 Mal
Danksagung erhalten: 1703 Mal

#7 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Unkerich » 10. Juli 2023, 18:23

Ant88 hat geschrieben: ‚ÜĎ
10. Juli 2023, 16:59
Man kann zwar nix erkennen aber das ist auch lasius cf. niger oder?
Könnte hinkommen...


Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Erfahrener Halter
Offline
Beiträge: 1344
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1951 Mal
Danksagung erhalten: 1703 Mal

#8 Der Königinnen-Bestimmungsthread

Beitrag von Unkerich » 10. Juli 2023, 18:27

Juli-Ant hat geschrieben: ‚ÜĎ
9. Juli 2023, 20:19
Salut,
wir haben heute in Stuttgart um ca. 11:00 bei ca. 30¬įC drei K√∂niginnen auf dem Weg gefunden.

Nummer 1 war sehr aktiv beim umsiedeln von der Tupper in ein kleines Glasnest:
20230709_155443.jpg20230709_155418.jpg


Nummer 2 war auch sehr schnell beim Einfangen, allerdings beim umsiedeln ins Reagenzglas hat sie sich nur noch wenig bewegt. Es ist im Reagenzglas ein Wassertropfen (aber durch die Watte läuft nichts aus) und manchmal "klebt" sie da drin. Ich habe alle drei in einen Karton und werde in einer Woche wieder rein schauen.
20230709_155016.jpg20230709_155100.jpg20230709_155128.jpg


Nummer 3 war unsere wildeste. Mein Sohn klebte einen Zettel auf das Reagenzglas: der verr√ľckte Ameisenbau
20230709_155251.jpg20230709_155242.jpg


Ich denke, alles drei sind Lasius niger, aber ich kenne mich nicht wirklich damit aus.
Wir haben seit letztem Jahr einen Lasius niger Stamm, bei dem wir die K√∂nigin auch gefunden haben. Inzwischen gedeiht er - bis vor wenigen Wochen waren es noch die sch√ľchternsten Ameisen, die ich gesehen habe. Jetzt laufen auch mal 5 St√ľck gleichzeitig drau√üen rum.

Merci <3
Lasius cf. niger könnte hinkommen. Das erste Tier sieht etwas heller aus als die anderen, wirkt das nur auf dem Foto so, oder ist sie tatsächlich heller?

Eher hellbraune Exemplare könnten z.B. auch L. emarginatus sein.

LG


Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Neues Thema Antworten

Zur√ľck zu ‚ÄěBestimmung von Ameisen‚Äú