Welche Ameisenart ist das?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Reemow
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2019, 17:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Reemow » 8. September 2019, 09:01

Hallo Zusammen,

Könnt ihr mir sagen, welche Ameisenart das hier ist?

VG
Dateianhänge
20190908_090018.jpg

Benutzeravatar
User3165

User des Monats August 2017 User des Monats Juni 2018 User des Monats Juli 2019
Halter
Offline
Beiträge: 591
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Auszeichnung: 4
Hat sich bedankt: 1191 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal

#2 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von User3165 » 8. September 2019, 12:01

Hallo Reemow!

Das sieht nach der Gyne einer Tetramorium sp. aus.
Allerdings verwundert mich, dass keine Propodealdornen sichtbar sind. (zwei Kleine Dornen links und rechts neben dem Stielchenglied, das das Thorax der Ameisen. Der Begriff ist von den Spinnen entliehen, jedoch bei Ameisen eher fraglich, da es hier kein Prosoma gibt. Der Begriff Mesosoma soll auf die Umkonstruktion des Thorax aufmerksam machen, der ja ein zusätzliches Segment vom Abdomen dazu bekommen hat.">Mesosoma (Mittelteil) mit der Gaster verbindet (Hinterleib))
Diese sind bei Tetramorium aber sehr klein und möglicherweise durch die Stellung der Gaster auf dem Foto nicht gut zu erkennen...
Ohne Dornen wäre es Solenopsis fugax, ich würde trotzdem eher auf Tetramorium tippen, hast du vielleicht noch weitere Fotos?

LG,
Gabs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor User3165 für den Beitrag:
Unkerich

Reemow
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2019, 17:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Reemow » 8. September 2019, 20:40

Hallo Gabs,

Danke schonmal. Habe soeben noch weitere Fotos gemacht und dabei diese Dornen entdeckt. Schwierig zu fotografieren aber man kann sie denke ich erkennen.

LG
Dateianhänge
Hier dann mit sichtbarer Brut
Hier dann mit sichtbarer Brut
20190908_202325.jpg
20190908_202317.jpg

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Moderator
Offline
Beiträge: 3104
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 1165 Mal

#4 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Safiriel » 8. September 2019, 21:04

Reemow, Willkommen im Forum!

Da hast du dir ja direkt mit dem ersten Beitrag eine schöne Königin gefangen!

Reemow
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2019, 17:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Reemow » 8. September 2019, 21:31

Danke :)

Ist auch mein Einstieg in die Ameisenhaltung :)

Ich hoffe die Bilder helfen bei dir Identifikation der Art. Möchte Sie erstmal nicht weiter stören

Benutzeravatar
Safiriel

User des Monats April 2018
Moderator
Offline
Beiträge: 3104
Registriert: 17. Mai 2014, 15:17
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 1165 Mal

#6 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Safiriel » 8. September 2019, 22:59

Einen Propodealdorn kann ich nicht erkennen.
Sie nicht weiter zu stören ist aber bei beiden Arten empfehlenswert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Safiriel für den Beitrag:
User3165

Reemow
Einsteiger
Offline
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2019, 17:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Reemow » 9. September 2019, 13:29

Achso ich dachte das sind diese Stachelartigen Auswüchse da relativ mittig am Körper.

Ich vermute anhand der ersten Arbeiterinnen wird man es erkennen können?

Benutzeravatar
Unkerich

User des Monats Mai 2017 User des Monats Juli 2017
Moderator
Offline
Beiträge: 1279
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 1857 Mal
Danksagung erhalten: 1554 Mal

#8 Re: Welche Ameisenart ist das?

Beitrag von Unkerich » 9. September 2019, 13:41

Hi,
interessantes Tier, ich würde mich ebenfalls nicht festlegen wollen, und teile Gabs‘ Einschätzung. Sieht eher nach einer Tetramorium sp. aus, dafür fehlen jedoch die Dornen.
Die „Auswüchse“, die auf den Fotos teilweise zu sehen sind, halte ich eher für Flügelreste.

Mal eine andere Frage, wo wurde das Tier denn gefangen (Land, Habitat etc.)? Sollte es nicht aus Mitteleuropa stammen, sind die bisherigen Überlegungen ohnehin weitestgehend hinfällig.

Die Gründung sollte jedoch bei allen infrage kommenden Arten ähnlich verlaufen und anhand der ersten Arbeiter lässt sich sicher mehr sagen.


LG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Unkerich für den Beitrag (Insgesamt 2):
AmeisenstarterUser3165
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“