Camponotus Art bestimmen

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Camponotus Art bestimmen

Beitragvon Domi91 » 10. September 2019, 19:48

Hallo Leute!

Im Juni ist mir zufällig eine Camponotus Gyne zugelaufen, welche gegründet hat und ihre Kolonie entwickelt sich prächtig.
Fundort war auf einem Totholz im eigenen Garten, nähe Wien.

Leider bin ich mir bei der Bestimmung nach wie vor komplett unsicher, aber vielleicht weiß einer von euch um welche Art es sich hier handeln könnte :confused:

Hier die Königin (Sie ist sehr groß, 15mm+)
DSC_5850small.jpg

DSC_5851small.jpg

DSC_5852small.jpg


und hier noch ein paar Bilder von Arbeiterinnen
w1.jpg
w2.jpg
w3.jpg
w4.jpg
w5.jpg


Bitte um Hilfe :) wäre toll wenn einer die Art bestimmen könnte, trotz mäßiger Handybilder

Grüße Domi

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Domi91 für die Beiträge (total 2):
anthalter_19Maddio
Domi91
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 19. Juni 2018, 21:22
Wohnort: Gänserndorf
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon DerTyp » 10. September 2019, 20:14

Hallo,
Ich denke, das du hier eine Wunderschöne Camponotus cf vagus Gyne gefangen hast.
Es sieht jedoch leider am Bild eins so aus, als hätte sie Milben.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor DerTyp für die Beiträge (total 3):
Domi91anthalter_19Maddio
DerTyp
Einsteiger
 

Beiträge: 134
Bilder: 0
Registriert: 26. April 2019, 20:50
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 62 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon Maddio » 10. September 2019, 20:20

DerTyp hat geschrieben:Hallo,
Ich denke, das du hier eine Wunderschöne Camponotus cf vagus Gyne gefangen hast.
Es sieht jedoch leider am Bild eins so aus, als hätte sie Milben.


Ich will nicht pauschal sagen, dass du Unrecht hast, aber ich bin mir gar nicht so sicher ob C. vagus hinkommt. Erschwerend ist die fehlende Belichtung und Schärfe der Fotos.

Mir sind insbesondere die Arbeiterinnen zu glänzend und zu wenig behaart. Ich meine auch bei den Arbeiterinnen einen Rotton, zumindest an den Beinen, zu erkennen.

Ich bräuchte besser belichtete und nach Möglichkeit auch schärfere Bilder, vorzugsweise auch von den Arbeiterinnen, um eine sichere Aussage zu treffen. So ist mir das momentan zu unsicher.

Trotzdem natürlich Glückwunsch zum Fund und zur erfolgreichen Gründung :clap:

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 3):
UnkerichDomi91anthalter_19
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1982
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 2
März (1) April (1)
Hat sich bedankt: 4054 mal
Danke bekommen: 2347 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon DerTyp » 10. September 2019, 20:29

Hallo Maddio,
Ich bin mir Ebenfalls nicht zu 100% sicher, ob es sich hierbei um Eine C. vagus handelt. Ich dachte mir bloss, das es am Wahrscheinlichsten ist, da die Größe der Gyne sowie ihre Form und die Grobe Form der Arbeiter nach C. vagus Aussahen. Jedoch muss ich zugeben, das ich die Worker nicht nahe genug Angeschaut habe und mir Das Merkmal mit der Beharung deswegen leider Entgangen ist.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor DerTyp für den Beitrag:
Maddio
DerTyp
Einsteiger
 

Beiträge: 134
Bilder: 0
Registriert: 26. April 2019, 20:50
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 62 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon Domi91 » 10. September 2019, 20:40

DerTyp hat geschrieben:Hallo,
Ich denke, das du hier eine Wunderschöne Camponotus cf vagus Gyne gefangen hast.
Es sieht jedoch leider am Bild eins so aus, als hätte sie Milben.


Danke für die schnelle Antwort! Zu Camponotus cf vagus würde ich auch tendieren nur
fehlt mir das Merkmal der "starken Behaarung" wie bei dieser Art beschrieben (oder seh ich's nur nicht :confused: )

Das Milbenproblem dürfte die Königin soweit nicht beeinträchtigen, bis jetzt hat es das zum glück jedenfalls noch nicht.
Domi91
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 19. Juni 2018, 21:22
Wohnort: Gänserndorf
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon Maddio » 10. September 2019, 20:41

DerTyp hat geschrieben:Hallo Maddio,
Ich bin mir Ebenfalls nicht zu 100% sicher, ob es sich hierbei um Eine C. vagus handelt. Ich dachte mir bloss, das es am Wahrscheinlichsten ist, da die Größe der Gyne sowie ihre Form und die Grobe Form der Arbeiter nach C. vagus Aussahen. Jedoch muss ich zugeben, das ich die Worker nicht nahe genug Angeschaut habe und mir Das Merkmal mit der Beharung deswegen leider Entgangen ist.


C. vagus könnte zwar durchaus hinkommen, aber ich halte die Art ja jetzt schon ein paar Jahre und es ist vornehmlich mein Bauchgefühl, was mir sagt, dass passt irgendwie nicht. Ich kann aber auch daneben liegen.

Meine Vermutung ist aktuell C. herculeanus, wegen des leichten rot, was ich an den Beinen zu erkennen meine. Ich glaube aber wirklich, es braucht erstmal bessere Fotos, speziell die Belichtung ist leider nicht so gut geworden, so dass Farben nicht zu erkennen sind.

Es sind aber die Arbeiterinnen die mich stutzig machen. Die Königin sieht in der Tat ziemlich nach C. vagus aus, einheitlich schwarz und die Königinnen von C. vagus sind auch sehr viel glänzender als die Arbeiterinnen (weil weniger behaart).

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1982
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 2
März (1) April (1)
Hat sich bedankt: 4054 mal
Danke bekommen: 2347 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon Domi91 » 10. September 2019, 20:52

Maddio hat geschrieben:Ich bräuchte besser belichtete und nach Möglichkeit auch schärfere Bilder, vorzugsweise auch von den Arbeiterinnen, um eine sichere Aussage zu treffen. So ist mir das momentan zu unsicher.


Werde bessere Bilder von den Arbeiterinnen machen (bleibt jedoch Handy-Qualität, Belichtung und Schärfe ist aber machbar :) - diese folgen Morgen ), die Gyne ist unerreichbar, habe leider nur diese 3 Bilder vom Fang (sie ist jedoch deutlich +15mm gewesen, konnte die Größe nur schätzen - ist nichts genaues)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Domi91 für den Beitrag:
Maddio
Domi91
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 19. Juni 2018, 21:22
Wohnort: Gänserndorf
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: Camponotus Art bestimmen

Beitragvon Domi91 » 11. September 2019, 13:31

wm3.jpg
wm2.jpg
wm1.jpg


Hier die bestmöglichen Bilder die mit meinem Handy machbar waren, jetzt sind die Härchen auch sichtbar

dann würde C. vagus doch am ehesten passen oder?

Leider können die Damen recht weit springen und sind verdammt schnell.. und als die "Operation" vorbei war und ich sie in die Arena retour geben wollte sprang sie in die Tiefe & weg.. nirgends zu finden.. dass sie von selbst zum Nest retour findet bezweifle ich stark, tja so lernt man auch dazu :spin2:

Grüße Domi

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Domi91 für den Beitrag:
Maddio
Domi91
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 19. Juni 2018, 21:22
Wohnort: Gänserndorf
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 8 mal

Nächste

Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder