Talkum richtig auftragen

Berichte & Beobachtungen - Meinungen & Fragen [einheimische und exotische Arten]
Antworten
Benutzeravatar
Maddio

User des Monats April 2017 User des Monats April 2019
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2002
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 3236 Mal
Danksagung erhalten: 2039 Mal

#9 Re: Talkum richtig auftragen

Beitrag von Maddio » 11. Oktober 2018, 14:51

trailandstreet hat geschrieben:Das geht auch, gibt dann eine recht dünne Schicht, die aber auch ihre Wirkung hat.


Das hatte ich doch schon fast wortwörtlich so geschrieben. Hält halt nur nicht so lange vor wie eine dickere Schicht, insbesondere bei größeren Völkern.

Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 3753
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Hat sich bedankt: 1003 Mal
Danksagung erhalten: 1153 Mal

#10 Re: Talkum richtig auftragen

Beitrag von trailandstreet » 11. Oktober 2018, 21:25

Ich hab auch schon überlegt bei meinen Temnothorax von Paraffinöl auf Talkum umzusteigen. Finde ich in diesem Fall sogar "sauberer".
Im Öl bleibt mit der Zeit doch auch immer Staub kleben. Das sieht dann auch nicht so fesch aus.
lorem ipsum

Benutzeravatar
Maddio

User des Monats April 2017 User des Monats April 2019
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2002
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 3236 Mal
Danksagung erhalten: 2039 Mal

#11 Re: Talkum richtig auftragen

Beitrag von Maddio » 11. Oktober 2018, 23:01

trailandstreet hat geschrieben:Im Öl bleibt mit der Zeit doch auch immer Staub kleben.


Nicht wenn das Formikarium einen Deckel und/oder Rahmen hat ;).

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 1267 Mal

#12 Re: Talkum richtig auftragen

Beitrag von Serafine » 12. Oktober 2018, 18:52

Nur um das mal einzuwerfen... um die (relativ trockene) Arena meiner Camponotus barbaricus abzusichern hab ich den Fluon-Lack vom Antstore unten auf einen Rahmen aufgetragen.
Der hält seit ZWEI JAHREN. Zuverlässig.

Meine Solenopsis fugax haben es nach zwei Jahren geschafft einen Teil der Barriere abzulaufen (selber Lack an den Seiten einer Plastikbox).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag (Insgesamt 2):
MaddioEjoy

Antworten

Zurück zu „Ameisenhaltung“