Tetramorium oder Myrmica?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Antworten
Trocha
Einsteiger
Offline
Beiträge: 12
Registriert: 29. Juni 2018, 13:44
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Tetramorium oder Myrmica?

Beitrag von Trocha » 12. Juli 2019, 11:45

Hallo
Heute ist mir diese kleine Gyne in die Wohnung geflogen und natürlich hab ich nicht lange gezögert und mir ein Reagenzglas geschnappt.
ich bin mir sehr unsicher bei der Bestimmung da sie meiner Myrmica und der tetramorium sp. die ich bereits besitze sehr ähnlich sieht.
Dateianhänge
IMG_20190712_112828.jpg
IMG_20190712_112750.jpg
IMG_20190712_113144.jpg
IMG_20190712_113225.jpg
IMG_20190712_112948.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Trocha für den Beitrag:
Maddio

Benutzeravatar
Maddio

User des Monats April 2017 User des Monats April 2019
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 2009
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 3246 Mal
Danksagung erhalten: 2054 Mal

#2 Re: Tetramorium oder Myrmica?

Beitrag von Maddio » 12. Juli 2019, 12:04

Hi,

das ist eine Tetramorium sp.-Gyne. Die Frage die sich dabei stellte ist mMn eher ob es Tetramorium oder Solenopsis fugax ist, denn Myrmica kommt hier nicht wirklich in Frage.

Dazu habe ich eines deiner Bilder bearbeitet. Dabei die Anmerkung für alle Leser, es ist immer sinnvoll den Bildabschnitt auszuschneiden, der die Ameise zeigt, wenn 90% des Bildes irgendwelche Tischflächen o.ä. zeigen bringt das nicht viel ;)

Ich habe die Propodealdornen mit einem roten Kreis gekennzeichnet:

IMG_20190712_112750.jpg



Damit ist klar, es ist Tetramorium und nicht Solenopsis fugax, denn letztere haben gar keine Propodealdornen.
Vergleiche dazu folgende Anleitung:
https://www.ameisenforum.de/solenopsis-fugax-und-tetramorium-sp-unterscheiden-t56818.html#p402701

Die Art kann allerdings nicht weiter bestimmt werden, da momentan die Wissenschaft im Begriff ist den Tetramorium-Komplex zu überarbeiten; mit bloßem Auge ist da gar nichts zu machen.

LG Maddio
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Maddio für den Beitrag (Insgesamt 2):
User3165Trocha

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“